uni-potsdam.de

Sie verwenden einen veralteten Browser mit Sicherheitsschwachstellen und können die Funktionen dieser Webseite nicht nutzen.

Hier erfahren Sie, wie einfach Sie Ihren Browser aktualisieren können.

Lektüreempfehlungen zum Studium der germanistischen Mediävistik

A. Die folgenden Werke werden zur Lektüre im Laufe des GRUNDSTUDIUMs / BA-STUDIUMs empfohlen, und sei es in einer nhd. Übersetzung.

1. Frühmittelhochdeutsche Literatur

  • Heinrich von Veldeke, Eneasroman, Mittelhochdeutsch / Neuhochdeutsch. Nach dem Text von Ludwig Ettmüller ins Neuhochdeutsche übersetzt. Mit einem Stellenkommentar und einem Nachwort v. Dieter Kartschoke, Stuttgart 1997 (RUB 8303
  • Das Rolandslied des Pfaffen Konrad. Mittelhochdeutsch / Neuhochdeutsch, hg., übers. u. kommentiert v. Dieter Kartschoke, Stuttgart 1993 (RUB 2745)

2. Mittelhochdeutsche Literatur

  • Das Nibelungenlied. Mittelhochdeutsch / Neuhochdeutsch. Nach dem Text von Karl Bartsch und Helmut de Boor [...] übers. und kommentiert von Siegfried Grosse, Stuttgart 1997 (RUB 644)
  • Gottfried von Straßburg, Tristan. Mittelhochdeutsch / Neuhochdeutsch. Nach dem Text von Friedrich Ranke neu hg., [...] übers. Mit einen Stellenkommentar und einem Nachwort v. Rüdiger Krohn, Bd. I-III, Stuttgart 1998/99
  • Hartmann von Aue, Iwein. Urtext und Übersetzung. Text der siebenten Ausgabe von G. F. Bennecke, K. Lachmann und L. Wolff. Übers. und Anm. v. Thomas Cramer, Berlin 2001
  • Hartmann von Aue Gregorius, s. Mittelhochdeutsch / Neuhochdeutsch. Nach der Ausgabe von Friedrich Neumann. Übertragung v. Burkhard Kippenberg. Nachwort von Hugo Kuhn, Stuttgart 1988     (RUB 1787 [3])
  • Minnelyrik und Spruchdichtung: Kürenberger – Dietmar von Aist – Friedrich von Hausen – Heinrich von Morungen – Reinmar – Walther von der Vogelweide. Neben den zweisprachigen kommentierten Reclam- Ausgaben zu Friedrich von Hausen, Morungen, Reinmar u.a. ist wichtige Lyrik auch zu finden in: Des Minnesangs Frühling, hg. von Hugo Moser und Helmut Tervooren, 38., erneut rev. Auflage, Stuttgart 1988  Deutsche Lyrik des frühen und hohen Mittelalters. Edition der Texte und Kommentare von Ingrid kasten. Übersetzungen von Margherita Kuhn, Frankfurt a.M. 1995 (Bibliothek des Mittelalters 5). Einzelne Lieder auch in den Ausgaben Tagelieder des deutschen Mittelalters. Mittelhochdeutsch / Neuhochdeutsch. Ausgewählt, übers. und kommentiert von Martina Backes. Einleitung von Alois Wolf, Stuttgart 1992 (RUB 8831). Frauenlieder des Mittelalters. Übersetzt und herausgegeben von Ingrid Kasten, Stuttgart 2000 (RUB 8630)
  • Der Stricker, Verserzählungen I, hg. von Hanns Fischer, Tübingen 2000

Einige der Erzählungen sind ins Neuhochdeutsche übertragen: Die schönsten Schwankerzählungen des deutschen Mittelalters. Ausgewählt und übers. von Hanns Fischer, München 1967

 3. Literatur zur Einführung (die meisten der genannten Ausgaben enthalten ebenfalls Einführungen):

  • Christoph Cormeau / Wilhelm Störmer: Hartmann von Aue. Epoche - Werk - Wirkung, 2. überarb. Aufl., München 1998
  • Thomas Bein: Walther von der Vogelweide, Stuttgart 1997 (RUB 17601: Literaturstudium)
  • Christoph Huber: Gottfried von Straßburg. Tristan und Isolde, 2. verb. Aufl. Bielefeld 2001
  • Jan-Dirk Müller: Das Nibelungenlied, Berlin 2002 (Klassiker-Lektüren 5)


Einen Überblick über wichtige Gegenstände und Probleme der germanistische Mediävistik bieten:

  • Hilkert Weddige: Einführung in die germanistische Mediävistik, München 2001
  • Rüdiger Brandt: Grundkurs germanistische Mediävistik / Literaturwissenschaft, München 1999
  • Literaturgeschichten können die Lektüre nicht ersetzen, bieten aber eine Orientierungshilfe, z.B.:
  • Dieter Kartschoke / Joachim Bumke / Thomas Cramer: Geschichte der deutschen Literatur im (frühen, hohen, späten) Mittelalter, 3 Bände, München 2000

B. Die folgenden Werke werden ergänzend zur Lektüre im Laufe des HAUPTSTUDIUMs / MA-STUDIUMs empfohlen. Einen festen Kanon gibt es nicht.  Man sollte sich nach und nach eine Textauswahl unter dem Prinzip größtmöglicher Breite zusammenstellen.

1. Althochdeutsche und Frühmittelhochdeutsche Literatur:

  • Hildebrandslied oder Ludwigslied in der zweisprachigen Ausgabe hg. von Horst Dieter Schlosser: Althochdeutsche Literatur, Frankfurt a.M. 1989
  • Eine Auswahl aus der geistlichen Dichtung mit der 'Älteren Judith' und Auszügen aus der 'Wiener Genesis' und der 'Kaiserchronik' in: Frühmittelhochdeutsche Literatur, hg. von Gisela Vollmann- Profe, Stuttgart 1996 (RUB 9438)
  • Das Alexanderlied des Pfaffen Lamprecht: Strassburger Alexander. Text, Nacherzählung und Worterklärung, hg. von Irene Ruttmann, Darmstadt 1974
  • Eilhart von Oberg, Tristrant. Synoptischer Druck der ergänzten Fragmente mit der gesamten Parallelüberlieferung, hg. von Hadumod Bussmann, Tübingen 1969 (ATB 70)

 2. Mittelhochdeutsche Literatur:

  • Kudrun. Nach der Ausgabe von Karl Bartsch. Herausgegeben von Karl Stackmann, Tübingen 2000 (ATB 115) - Kudrun, aus dem Mittelhochdeutschen übers. und kommentiert von Bernhard     Sowinski, Stuttgart 1995 (RUB 466)
  • Die aventiurehafte Dietrichepik. Laurin und Walbaran, Der jüngere Sigenot, Das Eckenlied, Der Wunderer. Mittelhochdeutscher Text und neuhochdeutsche Übersetzung von Christa Tuczay, Göppingen 1999 (GAG 599)
  • König Rother. Mittelhochdeutscher Text und neuhochdeutsche Übersetzung. Hg. von Ingrid Bennewitz-Behr, übers. von Peter K. Stein, Stuttgart 2000 (RUB 18047)
  • Salman und Morolf. Hg. von Alfred Karnein, Tübingen 1979 (ATB 85)
  • Hartmann von Aue, Erec. Mittelhochdeutscher Text und Übertragung. Übers. von Thomas Cramer, 23. Aufl. der Originalausgabe, Frankf. a.M. 2000 (Fischer TB 6017)
  • Herzog Ernst. Mittelhochdeutsch / Neuhochdeutsch. Hg. von Bernhard Sowinski. Nachdruck der durchges. und verb. Ausgabe von 1979. In der mhd. Fassung B nach der Ausgabe von Karl Bartsch mit den Bruchstücken der Fassung A, Stuttgart 1998 (RUB 8352)
  • Ulrich von Zatzikhoven, Lanzelet. Hg. von Karl August Hahn, Nachdruck der Ausgabe Frankfurt a.M. 1845, Berlin 1965
  • Wolfram von Eschenbach, Parzival. Mittelhochdeutsch / Neuhochdeutsch. Nach der Ausgabe von Karl Lachmann. Übersetzung und Nachwort von Wolfgang Spiewok. Bd. I-II Stuttgart 1981 (RUB 3681/3682)
  • Wolfram von Eschenbach, Willehalm. Mittelhochdeutsch / Neuhochdeutsch. Text der Ausgabe von Werner Schröder [...] übers. von Dieter Kartschoke, Berlin 1989

Auswahl aus der Kleinepik:

  • Hartmann von Aue, Der arme Heinrich. Mittelhochdeutscher Text und Übertragung. Nach dem text von Hermann Henne. 11. Auflage der Original-Ausgabe, Frankfurt a.M. 1998 /Fischer TB     6488)
  • Moriz von Craûn. Mittelhochdeutsch / Neuhochdeutsch. Hg., übersetzt und kommentiert von Dorothea Klein [...] nach der übers. Ausgabe von Ulrich Pretzel, kommentiert und mit einem Nachwort von Albrecht Classen,  Stuttgart 1992 (RUB 8796)
  • Konrad von Würzburg, Heinrich von Kempten. Der Welt Lohn. Das Herzmaere. Mittelhochdeutscher Text nach der Ausgabe von Edward Schröder. Übers., mit Anmerkungen versehen [...] von Heinz Rölleke, Stuttgart 2000 (RUB 2855)

Auswahl aus der Mystik:

  • Textbuch zur Mystik des deutschen Mittelalters – Meister Eckhard, Johannes Tauler, Heinrich Seuse. Hg. von Josef Quint, 3. unveränd. Auflage, Tübingen 1978

 
Lieddichtung (s.o. GRUNDSTUDIUM / BA-STUDIUM: 'Minnesangs Frühling') und etwa:

  • Die Lieder Oswalds von Wolkenstein. Hg. von Karl Kurt Klein. 3., neubearbeitete und erweiterte Auflage von Hans Moser, Tübingen 1987 (ATB 55)

 
Auswahl aus den mittelalterlichen Spielen:
Osterspiele

  • Das Innsbrucker Osterspiel. Das Osterspiel von Muri. Mittelhochdeutsch und Neuhochdeutsch, hg., übers. [...] von Rudolf Meier, Stuttgart 1962 (RUB 8660)
  • Das Redentiner Osterspiel. Mittelniederdeutsch und Neuhochdeutsch, übers. [...] von Brigitta Schottmann, Stuttgart 1975 (RUB 9744-47)

Fastnachtspiele

  • Frühe Nürnberger Fastnachtspiele, hg. von Klaus Ridder und Hans-Hugo Steinhoff, Paderborn u.a. 1998 (Schöninghs mediävistische Editionen 4)
  • Fastnachtspiele des 15. und 16. Jahrhunderts, hg. von Dieter Wuttke, 4. bibliogr. ergänzte Aufl. Stuttgart 1989 (RUB 9415/6)

3. Frühneuhochdeutsche Literatur

  • Heinrich Wittenwiler, Der Ring. Frühneuhochdeutsch / Neuhochdeutsch. Hg. von Horst Brunner, Stuttgart 1999 (RUB 8749)
  • Die Romane des 15. und 16. Jahrhunderts: Melusine, Hug Schapler, Fortunatus, Magelone, Knabenspiegel, Faust. Nach den Erstdrucken mit sämtlichen Holzschnitten. Hg. von Jan-Dirk Müller, Frankfurt a.M. (Bibliothek der Frühen Neuzeit 1)

Die germanistische Mediävistik versteht sich als Teil einer interdisziplinären Mediävistik. Deshalb sollten je nach Schwerpunkt (!) auch die wichtigen Werke der benachbarten Fächer (Geschichte, Theologie, Romanistik, Anglistik usw.) berücksichtigt werden, z.B.:

  • Bibel
  • Aurelius Augustinus, Werke, deutsch, Zürich 1955 (Die Bibliothek der Alten Welt: Antike und Christentum)
  • Jacobus de Voragine, Legenda Aurea. Lateinisch / Deutsch. Hg. und übers. von Rainer Nickel. 2. Aufl. Stuttgart 1988 (RUB 8464)
  • Ovid (Publius Ovidius Naso), Metamorphosen. Hg. von Erich Rösch, 2. Auflage München 1999 (dtv 12456)
  • Otto von Freising und Rahewin, Die Taten Friedrichs oder richtiger Chronica. Übers. von Adolf Schmidt und hg. von Franz-Josef Schmale. 4. [...] erweiterte Auflage, Darmstadt 2000 (Ausgewählte Quellen zur deutschen Geschichte des Mittelalters 17)
  • Gesta Romanorum. Lateinisch / Deutsch. Hg. und übers. von Rainer Nickel, Stuttgart 1991 (RUB 8717)
  • Die Heldenlieder der älteren Edda. Übers., kommentiert und hg. von Arnulf Krause, Stuttgart 2001 (Rub 18142)
  • Beowulf. Hg. von Dietrich Ebert, nach der Übersetzung von Georg Paysen Petersen, Stuttgart 2001
  • Carmina Burana. Lateinisch / Deutsch. Ausgewählt, übers. und hg. von Günter Bernt, Stuttgart 1992 (RUB 8785)
  • Frauenlieder des Mittelalters. Übers. und hg. von Ingrid Kasten, Stuttgart 2000 (RUB 8630)
  • Le Roman d'Eneas. übers. und eingeleitet von Monika Schöler-Beinhauer, München 1972
  • Das Rolandslied. La Chanson de Roland. Hg. von Rudolf Besthorn. Aus dem Altfranzösischen übertragen von R. B. 2. Auflage Leipzig 1981 (Sammlung Dietrich 341)
  • Chrétien de Troyes, Erec et Enide. Altfranzösich / Neuhochdeutsch. Hg. von Albert Gier, Stuttgart 2000


Wörterbücher + Lexika

  • Deutsches Wörterbuch von Jakob und Wilhelm Grimm. 16 Bde. Leipzig 1854-1954. ND 33 Bde. München 1984. (= dtv 5945.)
  • Matthias Lexer: Mittelhochdeutsches Wörterbuch. 3 Bde. Leipzig 1869-1878.
  • Matthias Lexer: Mittelhochdeutsches Taschenwörterbuch. Stuttgart 1992.
  • Beate Hennig: Kleines mittelhochdeutsches Wörterbuch. Tübingen 21995 (= Niemeyer Studienbuch).
  • Alfred Götze: Frühneuhochdeutsches Glossar. Berlin 1966 u.ö. Historisches Wörterbuch der Philosophie. Hrsg. von Joachim Ritter. Bd. 1ff. Basel/Stuttgart 1971ff.
  • Handwörterbuch des deutschen Aberglaubens. 10 Bde. Hrsg. von Hanns Bächthold-Stäubli u.a. Berlin/Leipzig 1927-1942. ND Berlin/W. 1987.
  • Lexikon der christlichen Ikonographie. Hrsgg. von Engelbert Kirschbaum u. Wolfgang Braunfels. 8 Bde. Freiburg 1968-1976.
  • Theodor Lewandowski: Linguistisches Wörterbuch. 3 Bde. 4., neu bearb. Aufl. Heidelberg 1984-85 (= UTB 200, 201, 300). Lexikon des Mittelalters. München, Zürich 1980 ff.
  • Lexikon für Theologie und Kirche. Hrsg. von Josef Höfer u. Karl Rahner. 14 Bde. Freiburg/Basel/Wien 1986.
  • Reallexikon der deutschen Literaturgeschichte. Begr. von Paul Merker u. Wolfgang Stammler. Hrsg. von Werner Kohlschmidt u. Wolfgang Mohr. 4 Bde. 2., bearb. Auflage. Berlin 1958. 3., bearb. Auflage. Hrsg. von Harald Fricke u. a. Berlin 1997 ff.
  • Religion in Geschichte und Gegenwart. Handwörterbuch für Theologie und Religionswissenschaft. 3., völlig neu bearb. Aufl. Hrsg. von Kurt Galling. 6 Bde. Tübingen 1957-1962.
  • Verfasserlexikon. Die deutsche Literatur des Mittelalters. Begr. von Wolfgang Stammler, fortgef. von Karl Langosch. Hrsg. von Burghart Wachinger. 10 Bde. Berlin 1978-1995.


Literaturgeschichten

  • Karl Bertau: Deutsche Literatur im europäischen Mittelalter. 2 Bde. München 1972.
  • Joachim Bumke: Höfische Kultur. Literatur und Gesellschaft im hohen Mittelalter. 7. Auflage. München 1994. (= dtv 4442).
  • Winfried Frey/ Walter Raitz/ Dieter Seitz (Hgg.): Einführung in die deutsche Literatur des 12.- 16. Jahrhunderts. 3 Bde. Opladen 1979-81 (= Grundkurs Literaturgeschichte).
  • Geschichte der deutschen Literatur von den Anfängen bis zur Gegenwart. Hrsg. von Helmut de Boor und Richard Newald. 12 Bde. München 1978.
  • Dieter Kartschoke/ Joachim Bumke/ Thomas Cramer: Geschichte der deutschen Literatur im Mittelalter. München 1989 (= dtv 4551; 4552; 4553).
  • Volker Mertens/ Ulrich Müller (Hgg.): Epische Stoffe des Mittelalters. Stuttgart 1984.
  • Hedda Ragotzky/ Gerhard Hahn (Hgg.): Grundlagen des Verstehens mittelalterlicher Literatur. Literarische Texte und ihr historischer Erkenntniswert. Stuttgart 1992.
  • Max Wehrli: Geschichte der deutschen Literatur vom frühen Mittelalter bis zum Ende des 16. Jahrhunderts. Stuttgart 1980.
  • Max Wehrli: Literatur im deutschen Mittelalter. Eine poetologische Einführung. Stuttgart 1987 (= Reclams Universalbibliothek 8038).