Klötzchen-App

Mit der Klötzchen-App können verschiedene Darstellungen von  Würfelgebäuden miteinander verknüpft werden. Parallel zur dreidimensionalen Ansicht können der Bauplan, das Zweitafelbild oder das Schrägbild (Kavaliersperspektive oder isometrische Darstellungen) gezeigt sowie über eine Code-Ansicht Klötzchen programmiert werden.

Forschungsgegenstände sind neben der Gestaltung der App auch ihr Einsatz im Geometrieunterricht, die Entwicklung von grundlegenden Programmierkompetenzen im Zusammenhang mit Würfelbauwerken sowie die für ihre Nutzung benötigten Fortbildungen für Lehrkräfte.

Raumvorstellung mit Würfelgebäuden

Die simultane Darstellung verschiedener Ansichten von Würfelgebäuden ermöglicht es, diese Darstellungen miteinander zu vernetzen und operativ mit ihnen zu arbeiten. Dies betrifft insbesondere die Frage nach der Eindeutigkeit von Darstellungen oder der selbstständigen Überprüfung von Darstellungen durch die Schüler:innen. 

Programmieren mit Würfeln

In der Code-Ansicht ist es möglich, den Bauprozess von Würfelbauwerken nachzuvollziehen und über Schleifen auch komplexere Würfelbauwerke zu erstellen.

Screenshot der Klötzchen-App

Beteiligte Person
Dr. Heiko Etzold

Projektzeitraum
seit 2015

Kontext
Raumvorstellung, Würfelbauwerke, Programmieren

Hinweise zum Datenschutz

Die App sammelt keinerlei Nutzungsdaten, speichert keinerlei Daten lokal auf dem Gerät, greift nicht auf das Internet zu und tauscht keinerlei Daten mit anderen Geräten aus.