uni-potsdam.de

Sie verwenden einen veralteten Browser mit Sicherheitsschwachstellen und können die Funktionen dieser Webseite nicht nutzen.

Hier erfahren Sie, wie einfach Sie Ihren Browser aktualisieren können.

  • Lebensgestaltung-Ethik-Religionskunde

Willkommen auf den Seiten des Instituts für Lebensgestaltung-Ethik-Religionskunde

Emotionslose Fakten, unbeteiligte Beobachter*innen und neutrale Lehrer*innen? - Dieaffektive Dimension von Forschung, Lehre und Unterricht

Eine interdisziplinäre Workshoptagung an der Universität Potsdam im Fachbereich Lebensgestaltung-Ethik-Religionskunde vom 03.04. bis 04.04.2020

Das Ziel der Tagung ist es, Emotionalität als Einflussfaktor auf das Denken und Handeln forschender, lehrender und lernender Akteur*innen bewusst zu machen und deren Auswirkungen zu thematisieren, sowie, darauf aufbauend, Methoden des Umgangs, der Nutzbarmachung und der Integration in wissenschaftliche (Selbst-)Reflexion, Forschung, Lehre und Unterricht zu diskutieren und zu entwickeln.Die Veranstaltung richtet sich an Fachwissenschaftler*innen unterschiedlicher Disziplinen (Kulturwissenschaften, Philosophie, Soziologie, Psychologie, Religionswissenschaft, Geschichte), Fachdidaktiker*innen und Lehrer*innen, sowie an Psychotherapeut*innen.Bei Interesse an einer Teilnahme bitten wir Sie, bis zum 01.03.2020 ein kurzes, 1-2 seitiges Abstract an Dr. Sebastian Ernst (seernstuni-potsdamde) zu schicken, indem Sie kurz sich und ihren Beitrag vorstellen.


Tagung Emotionen


Kontakt
Dr. Sebastian Ernst
Am Neuen Palais 10
14469 Potsdam
seernstuni-potsdamde

BAföG-Rechner mit Ermittlung der Anspruchsberechtigung

Liebe Studierende,
folgend eine Information für alle, die Interesse an einer Förderung durch BAföG haben. Im Rahmen eines gemeinnützigen Projekts wurde der erste BAföG-Rechner mit Anspruchsermittlung erstellt.

BAföG-Anspruch
Hier kann man im Kurztest herausfinden, ob BAföG-Anspruch besteht

BAföG-Rechner
Hier kann man BAföG genauer berechnen als mit jedem bestehenden Rechner

Der LER-Fachtag fand am 20. Mai 2017 statt.

Interkulturelle und interreligiöse Bildung im LER-Unterricht

Petra Lenz erhält Fakultätspreis für hervorragende Lehre

Entsprechend der Evaluationssatzung der Philosophischen Fakultät finden die besten 10 besten Lehrveranstaltungen eines Jahres, die durch die studentische Lehrveranstaltungskritik ermittelt werden, Berücksichtigung bei der leistungsbezogenen Mittelvergabe. Ferner vergibt die Philosophische Fakultät auf dieser Grundlage einen Fakultätspreis für hervorragende Lehre. Damit wollen wir den besonderen Stellenwert von Hochschullehre an unserer Fakultät öffentlich sichtbar machen, überdurchschnittliches Engagement auszeichnen und einen Anreiz für eine beständige Weiterentwicklung der Qualität der Lehre schaffen.

Für das Sommersemester 2015/Wintersemester 2015/16 wurde:

Petra Lenz  für das (Seminar/Übung: "Integrationskurs LER I") mit dem Fakultätspreis für hervorragende Lehre ausgezeichnet. Wir gratulieren.

Tagung "Frauen in der Wissenschaft"

Am 22. Juli fand die Tagung "Frauen in der Wissenschaft" statt. Leitung Frau apl. Prof. Dr. Marie-Luise Raters

Neue Hochschulprüfungsverordnung für das Land Brandenburg

Im Fach LER haben sich wichtige Änderungen in der Betreuung der Abschlussarbeiten ergeben.

LER-Jubiläumstagung ausgezeichnet

Die Tagung "Warum Religion?" wurde mit dem Pearls-Sonderpreis ausgezeichnet..