uni-potsdam.de

Sie verwenden einen veralteten Browser mit Sicherheitsschwachstellen und können die Funktionen dieser Webseite nicht nutzen.

Hier erfahren Sie, wie einfach Sie Ihren Browser aktualisieren können.

Neue Medien sind Kult(ur) – Jahrestagung des Netzwerks CultMedia an der Universität Potsdam

Digitale Medien wirken sich durchweg auf unser alltägliches Handeln und auf unsere Beziehungen zu anderen Menschen aus: Sie vermitteln Sinn und Bedeutung, ermöglichen Kontakte, produzieren Vorbilder und Moden, erwecken und befriedigen Bedürfnisse. Den sozialen und kulturellen Veränderungen, die durch die Digitalisierung der heutigen Gesellschaft entstehen, widmet sich eine Tagung des International „Network on Cultural Diversity and New Media“ (CultMedia), die vom 9. bis 11. September an der Universität Potsdam stattfindet. Im Vordergrund stehen dabei Fragen der Nachhaltigkeit, der menschlichen und künstlichen Intelligenz, der digitalen Ästhetik und zuletzt der gesellschaftlichen Verantwortung, die mit dem Wandel einhergeht.

„Im Fokus der Tagung stehen die kulturellen Dimensionen neuer Medien“, sagt Prof. Dr. Björn Egbert, Professor für Grundschulpädagogik Sachunterricht und Organisator der Konferenz. „Als soziotechnisches System werden sie in den Mittelpunkt wissenschaftlicher Betrachtungen gestellt, um diese wechselseitigen Beeinflussungen zwischen Medientechnik und menschlichen Lebenswelten zu erfassen und aus Sicht verschiedener Fachdisziplinen zu analysieren.“
In ihren Vorträgen folgen die beteiligten Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der Frage, wie die Möglichkeiten und Auswirkungen insbesondere des Internets hinsichtlich neuer Formen der Information, Kommunikation und Kooperation vor allem im Bereich der „Kultur des Alltäglichen“ einzuschätzen sind. Beispielsweise widmen sich die Beiträge der Umsetzung von Freundschaft in Social Networks, der Innovation durch Machine-Learning und künstliche Intelligenz sowie den Einsatz neuer Hardware und Interfaces in Lern- und Interaktionsprozessen.
An der internationalen Konferenz beteiligen sich mehr als 40 Vertreterinnen und Vertreter aus den Gebieten Medienwissenschaft, Philosophie, Linguistik, Bildungswissenschaft, Kulturwissenschaft und Technikwissenschaften. Sie werden neben Fachkenntnissen auch kulturelle Hintergründe aus diversen Ländern einbringen, darunter Polen, Tschechien, Rumänien, Russland, Spanien, Dominikanische Republik und Deutschland.
Das internationale Netzwerk CultMedia fördert so interkulturelle und interdisziplinäre Begegnungen zwischen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern, um die Dimensionen kultureller Diversität in Zeiten der Digitalität zu ergründen.

Zeit: 9.–11.9.2019
Ort: Universität Potsdam, Campus Golm, Karl-Liebknecht-Straße 24-25, Haus 14a, Raum 0.47
Kontakt: Prof. Dr. Björn Egbert, Professor für Grundschulpädagogik Sachunterricht, , Tel.: 0331-977-2492. E-Mail: egbertuni-potsdamde
Dr. Julius Erdmann, akademischer Mitarbeiter der Professur Grundschulpädagogik Sachunterricht, Universität Potsdam, Tel.: 0331-977-2497, E-Mail:julius.erdmannuni-potsdamde
Internet: https://www.uni-potsdam.de/de/gsp-sachunterricht/cultmedia-jahrestagung/cultmedia-jahrestagung.html
 
Medieninformation 28-08-2019 / Nr. 106
Matthias Zimmermann
 
Universität Potsdam
Referat Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Am Neuen Palais 10
14469 Potsdam
Tel.: +49 331 977-1474
Fax: +49 331 977-1130
E-Mail: presseuni-potsdamde
Internet: www.uni-potsdam.de/presse

Online gestellt: Katharina Zimmer
Kontakt zur Online-Redaktion: onlineredaktionuni-potsdamde