Tagungsband: Strings, Sphären und SciFi

Interdisziplinäre Zugänge zu alternativen Welten

Johann Ev. Hafner | Lukas Struß (Hrsg.)

Die Publikation zur Tagung "Alterantive Welten" ist beim Ergon Verlag in der Reihe "Judentum – Christentum – Islam" erschienen und kann für 48 € erworben werden: https://www.nomos-shop.de/nomos/titel/strings-sphaeren-und-scifi-id-98158/

Cover Alternative Welten
Quelle: Ergon Verlag

Die Rede von mehreren Welten wird durch Science-Fiction und Computerspiele reich bebildert. Offensichtlich haben Menschen das Bedürfnis, sich staunenswerte Wirklichkeiten vorzustellen. ‚Alternative Welten‘ sind nicht nur Fiktionen, sondern werden in den Wissenschaften rational diskutiert: Die Philosophie begann mit der These, dass hinter der hiesigen Welt ein Ideenreich sei. In der Modallogik wird ausgelotet, wie sich von ‚möglichen‘ Welten sprechen lässt. Stringtheoretiker errechnen, wie viele Dimensionen notwendig sind. Die Religionswissenschaft erforscht, welche Himmelsmodelle geglaubt werden. Der Sammelband bringt die verschiedenen Zugänge zusammen. Allen Ansätzen ist der Zweifel gemeinsam, dass die hiesige Welt nicht die einzige sei.

Mit Beiträgen von
Lukas Struß, Johann Hafner, Axel Kleinschmidt, Martin Wilkens, Dirk Evers, Stephan Günzel, Hans-Peter Krüger, Matthias Schwartz, Lother Mikos, Michael Waltamathe, Christoph Schulte und Julia Enxing.

Cover Alternative Welten
Quelle: Ergon Verlag