Alma mater

Wir freuen uns über Ihre Anmeldungen. Finden Sie hier auch Ihre ehemaligen Kommilitonen und Dozenten sowie interessante Artikel, aktuelle Informationen und Einladungen zu Veranstaltungen beider Universitäten.

Für die Deutsche Rechtsschule wurde ein eigenes Alumni-Programm ins Leben gerufen, das gleichzeitig eine Untergruppe des Alumni-Programms der Universität Potsdam sowie des Alma mater Programms der Universität Szeged darstellt. 

Ziel ist es, dass die Alumni den Kontakt zu beiden Universitäten aufrechterhalten und das im Studium entstandene Zugehörigkeitsgefühl weiterführen bzw. wiederaufnehmen. Neben dem persönlichen, steht dabei der fachliche Austausch im Vordergrund. Das Alumni-Programm der Deutschen Rechtsschule ermöglicht diesen Austausch und bemüht sich einen beruflichen Austausch hinzuzufügen.

Der Austausch über die verschiedenen beruflichen Wege ist nicht nur für die Ehemaligen untereinander interessant. Daraus ist die Idee entstanden, ein Mentoring-Programm aufzubauen, bei dem jedem interessierten Studierenden ein Absolvent als Mentor bzw. Mentorin an die Seite gestellt wird.

Wir freuen uns über Ihre Anmeldungen. Finden Sie hier auch Ihre ehemaligen Kommilitonen und Dozenten sowie interessante Artikel, aktuelle Informationen und Einladungen zu Veranstaltungen beider Universitäten.

Unser Alumni-Programm besteht aus drei Säulen: 

Dach von Haus 9 am Neuen Palais.

Alma mater

Die Ehemaligen der Deutschen Rechtsschule haben aufgrund der engen Kooperation zwei almae matres: Die Universität Szeged und die Universität Potsdam.

Ehemalige sitzen auf der Wiese vor dem Neuen Palais und unterhalten sich.

Netzwerk

Es ist wichtig, die im Studium kennengelernten Kolleginnen und Kollegen sowie Dozentinnen und Dozenten wiederzusehen, und sich mit ihnen zu vernetzen.

Zwei Frauen sitzen am Tisch in der Bibliothek und schauen gemeinsam in ein Buch.

Mentoring

Jedem interessierten Studierenden wird ein Absolvent als Mentor bzw. Mentorin an die Seite gestellt.