uni-potsdam.de

Sie verwenden einen veralteten Browser mit Sicherheitsschwachstellen und können die Funktionen dieser Webseite nicht nutzen.

Hier erfahren Sie, wie einfach Sie Ihren Browser aktualisieren können.

Qualitätsoffensive Lehrerbildung – Tagung im Netzwerk „Campusschulen“

Das Projekt „Campusschulen“, das zur Qualitätsoffensive Lehrerbildung der Universität Potsdam gehört, lädt am 16. Februar 2017 zu einer Netzwerktagung auf dem Campus Golm ein. Die vom Bundesbildungsministerium geförderte Initiative bringt Lehrer, Wissenschaftler und Lehramtsstudierende zusammen mit dem Ziel, konkrete Themen der Schul- und Unterrichtsentwicklung zu bearbeiten. Ausgehend von den spezifischen Problemen und Wünschen der Schulen entwickeln sie gemeinsam Lösungsstrategien und setzen diese an den Schulen um. Das Projekt wird wissenschaftlich begleitet und evaluiert.

Von der Förderung junger Mädchen in den MINT-Fächern über kooperative Elternarbeit bis zu Strategien im Umgang mit Gewalt und Mobbing reicht das Spektrum der Themen, die in den Workshops des Netzwerktreffens diskutiert werden. Dr. Johanna Otto von der Technischen Universität Dortmund wird in einem Vortrag darüber sprechen, wie Schulen in Netzwerken effektiv und erfolgreich zusammenarbeiten können. Auf einem Marktplatz haben bereits bestehende Netzwerke die Möglichkeit, ihre Arbeit vorzustellen, Ideen und Erfahrungen auszutauschen und neue Kontakte zu knüpfen.
Prof. Dr. Andreas Borowski, Direktor des Zentrums für Lehrerbildung und Bildungsforschung an der Universität Potsdam, wird im Rahmen der Veranstaltung erstmals das Label „Partner im Campusschulen-Netzwerk“ verleihen. Es geht für ein Schuljahr an alle Schulen und Arbeitsbereiche der Universität, die in aktiven Netzwerken zusammenarbeiten. Fortan darf es offiziell auf Dokumenten der Netzwerkpartner und deren Homepages geführt werden.
Zur Tagung erwartet werden Vertreter von Schulen in Brandenburg sowie einiger Berliner Schulen, mit denen die Universität Potsdam seit längerem kooperiert. Eingeladen sind zudem Dozierende der lehrerbildenden Fächer, Lehramtsstudierende, Vertreter des Brandenburgischen Bildungsministeriums und des Landesinstituts für Schule und Medien Berlin-Brandenburg sowie weitere Kooperationspartner. Die Veranstaltung richtet sich aber auch an die interessierte Öffentlichkeit. Weitere Informationen finden Sie hier.  Anmeldung bis 3. Februar an campusschulenuni-potsdamde.

Insbesondere zur Verleihung des Labels um 15:30 Uhr im oberen Hörsaal, Haus 27, sind Sie als Vertreter der Medien herzlich eingeladen.


Zeit: 16.2.2017, 09:30-17:00 Uhr
Ort: Universität Potsdam, Campus Golm, Karl-Liebknecht-Str. 24/25, 14476 Potsdam, Haus 27
Kontakt: Dr. Katrin Kleemann und Julia Jennek, Projekt Campusschulen
Telefon: 0331/ 9 77-27 12 oder -20 82
E-Mail: campusschulenuni-potsdamde
Internet: www.uni-potsdam.de/campusschulen
 
Medieninformation 31-01-2017 / Nr. 015

Antje Horn-Conrad

Universität Potsdam
Referat Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Am Neuen Palais 10
14469 Potsdam
Tel.: +49 331 977-1474
Fax: +49 331 977-1130
E-Mail: presseuni-potsdamde
Internet: www.uni-potsdam.de/presse

Online gestellt: Sabine Rieder
Kontakt zur Online-Redaktion: onlineredaktionuni-potsdamde