Anfang Phonetik | Skripte | Definitionen | Beispiele | Uebungen | Beitraege Studenten | Virtual Campus

Russische Phonetik

Klassifizierung der Laute

Die bekannte Zweiteilung in Vokale und Konsonanten beruht auf physiologischen Merkmalen. Das Bildungsprinzip der Vokale ist die Hohlraumgestaltung im Ansatzrohr, die sich insbesondere durch Veränderungen des Mundraums bewerkstelligen lässt. Vokale nennt man auch Öffnungslaute, da der Luftstrom unbehindert den Mundraum passiert.

Bei der Artikulation der Konsonanten hingegen trifft der Phonationsstrom auf ein Hindernis, eine Hemmstelle. Diese treten als Sekundärschallquellen auf. Wegen des Bildungsprinzips der Hemmstellenbildung nennt man Konsonanten auch Hemmlaute.

Auf Grund dessen, dass sich bei den Konsonanten der Mund im Prinzip immer wieder verengt, bei den Vokalen hingegen immer wieder weitet, öffnet, befinden sich die Sprechorgane beim zusammenhängenden Sprechen in einer harmonischen Dauerbewegung.

Betrachtet man die Laute unter akustischem Gesichtspunkt, kommt man zu einer Dreiteilung. Daraus ergibt sich eine differenzierter Einteilung als unter genetischem Aspekt.

Klanglaute
Klanggeräuschlaute
Geräuschlaute
Vokale
Sonore Konsonanten
stimmhafte Konsonanten
stimmlose Konsonanten
Vokale
Sonore Konsonanten
Geräuschkonsonanten
Vokale
Konsonanten

Für unterrichtspraktische Zwecke hat sich vor allem die Klassifizierung in Vokale und Konsonanten und die Subklassifizierung der Konsonanten in Geräuschkonsonanten und Sonore bewährt.

Schließlich sei darauf hingewiesen, dass die Einteilung in Vokale und Konsonanten manchmal auch nach einem linguistischen Kriterium erfolgt, und zwar ob der Laut silbentragend (Vokal) oder nicht silbentragend (Konsonant) ist. Dieses Kriterium trifft zwar auf das Deutsche oder Russische zu, nicht aber auf andere Sprachen (z.B. das Tschechische).

Anfang Phonetik | Skripte | Definitionen | Beispiele | Uebungen | Beitraege Studenten | Virtual Campus
Copyright © 1998 - 2006 Universitaet Potsdam, Rolf-Rainer Lamprecht.
Letzte Aktualisierung 13.11.2006 10:40 AM