RSG Nomen

Impulstext "Klassifizierung der Numeralia"

Allgemeine Charakteristik

Das Numerale (имя числительное) bezeichnet eine zahlenmäßige Quantität, einen Zahlbegriff. Dies ist bei absolutem Gebrauch (сто одиннадцать) nur der abstrakte Zahlbegriff, in Verbindung mit Substantiven ist dies die Bezeichnung der Anzahl bzw. eines zahlenmäßig begrenzten Teils (десять домов, одна десятая из всех участвующих).
Aus morphologischer Sicht fehlt den Numeralia die Opposition des Numerus.

Semantische Klassifizierung

Hier wären Grundzahlwörter (Kardinalzahlwörter, количественные числительные) und Bruchzahlwörter (дробные числительные) zu unterscheiden. In einigen Handbüchern werden dazu die sog. Ordnungszahlwörter (Ordinalzahlwörter, порпядковые числительные) gestellt, die allerdings keinen Zahlbegriff, sondern die Reihen- bzw. Rangfolge bezeichnen. Da sie wie Adjektive flektieren, werden sie von uns auch dort eingeordnet.
Die Kardinalzahlwörter drücken den abstrakten Zahlbegriff aus oder geben Auskunft über die Anzahl von Gegenständen. Ihre Hauptgruppe bilden Zahlwörter, wie один, два, три, десять, миллион. Als Sondergruppe treten die Kollektivzahlwörter (Sammelzahlwörter, собирательные числительные) auf, also двое, трое, ..., десятеро. Der Unterschied zwischen den Vertretern der genannten Gruppen liegt nicht in der Bedeutung, sondern in ihrer Verwendung. Die Kollektivzahlwörter werden dann gebraucht, wenn die zu erklärenden Substantive keine Singularform aufweisen (z.B. двое ножниц, четверо саней).
Die Bruchzahlwörter (дробные числительные) dienen der Bezeichnung einer bestimmten Menge als Teil eines Ganzen/einer Gesamtheit.

Klassifizierung nach der Struktur

  1. Einfache Zahlwörter (простые числ.-ые)
    Der Stamm besteht nur aus der Wurzel (один, два, три, четыре, пять, шесть, семь, восемь, девять, десять, сорок, девяносто, сто, тысяча, миллион, миллиард, биллион, ноль).
  2. Abgeleitete Zahlwörter (роизводные числ.-ые)
    Zum Stamm treten lexikalische Suffixe hinzu.
    -надцать (одиннадцать, двенадцать, ..., девятнадцать);
    -дцать (двадцать, тридцать);
    -oj- (двое, трое);
    -ер- (пятеро, шестеро, семеро, восьмеро, девятеро, десятеро);
    Besondere Bildungen liegen bei четверо, половина, треть, четверть vor.
  3. Zusammengerückte Zahlwörter (сращённые исл.-ые)
    Sie entstehen durch Verschmelzung zweier aufeinanderfolgender, syntaktisch verbundener Lexeme (пятьдесят, шестьдесят, семьдесят, восемьдесят, двести, триста, четыреста, пятьсот, шестьсот, семьсот, восемьсот, девятьсот, полтора/полторы, полтораста).
  4. Mehrgliedrige Zahlwörter (составные числ.-ые)
    Sie stellen eine Aneinanderreihung mehrerer Zahlwörter dar, wobei die Folge der mathematischen Stellen gewahrt ist (двадцать один, двадцать два, двести два, двести давдцать, двести двадцать два).

Bemerkung
Die mehrgliedrigen Zahlwörter vom Typ две тысячи, шесть миллионов verhalten sich im Nominativ/Akkusativ anders als in den übrigen Kasus. Haben wir es im erstgenannten Fall mit einer Rektion zu tun (die erste Komponente regiert die zweite), verhalten sich die beiden Komponenten im letztgenannten Fall wie zwei attributiv gebrauchte Adjektive, die einem Substantiv untergeordnet sind (двух тысяч, двум тысячам, двумя тысячами, о двух тысячах). Dieser Fall ist mit den zusammengrückten Zahlwörtern vergleichbar (двухсот, двумстам, двумястами, о двухстах). Der Unterschied liegt lediglich in der Schreibweise (getrennt - zusammen).
Bei den Bruchzahlwörtern kann man die analogen Fälle beobachten (две трети, три четверти, две пятых), bei deren Veränderung allerdings die zweite Komponenten zum einen immer durch das Ordinaladjektiv repräsentiert werden muss und zum anderen das Bestimmungswort durch den immanenten Bezug auf доля/часть immer im Genitiv Plural verbleibt (z.B. двух третьих материала, двум третьим материала, двумя третьими материала, о двух третьих материала; трёх десятых вопросов, трём десятым вопросов, тремя десятыми вопросов, о трёх десятых вопросов).

Morphologische Besonderheiten

Die Zahlwörter unterscheiden sich darin, ob sie über das Genus als Kongruenzkategorie verfügen (один/одна/одно, два/две, полтора/полторы) verfügen oder nicht.

Syntaktische Unterschiede

Bei der Verbindung des Numerale mit dem Substantiv lassen sich folgende Fälle unterscheiden:
- das Zahlwort steht in allen Fällen mit dem Substantiv in Kongruenz (один, alle Zusammensetzungen mit один),
- das Zahlwort regiert das Substantiv (тысяча, миллион, миллиард, ноль, fast alle Bruchzahlwörter)
- das Zahlwort regiert das Substantiv und steht mit ihm in Kongruenz (z.B. две книги, двух книг)


Literatur:
Autorenkoll. u. d. Ltg. v. K. Gabka. Russische Sprache der Gegenwart. Bd. 2. Morphologie. Leipzig: Enzyklopädie, 1988.
Autorenkoll. u. d. Ltg. v. K. Gabka. Kommentare und Aufgaben zur Morphologie. Leipzig: Enzyklopädie, 1988.
Autorenkoll. u. d. Ltg. v. H. Schlegel. Компендиум лингвистических знаний для практических занятий по русскому языку. Volk und Wissen: Berlin, 1992.
Костомаров, В.Г., Максимов, В.И. (ред.). Современный русский литературный язык. Москва: Гадарики, 2003.
Шведова, Н.Ю, Лопатин, Н.Н. (ред.). Краткая русская грамматика. Москва: РАН, 2002.
Шелякин, М.А. Справочник по русской грамматике. Москва: Русский язык, 2000.

Copyright © 2004 Universität Potsdam, Rolf-Rainer Lamprecht.
Letzte Aktualisierung: 23.04.2015 10:38 PM

Dieses Werk bzw. Inhalt steht unter einer Creative Commons Namensnennung - Nicht-kommerziell - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Deutschland Lizenz.

Creative Commons Lizenzvertrag