RSG Nomen - Adjektiv (имя прилагательное)

Impulstext "Ausdruck der Komparation"

Ausdruck der Komparation - analytische Komparativ- und Superlativformen

Durch die Hinzufügung des unveränderlichen более entstehen aus Langformen im Positiv analytische Komparativformen (z.B. более активный). Kann sich das betreffende Adjektiv auch mit менее verbínden, lässt sich - im Gegensatz zum Deutschen - auch der geringere Intensitätsgrad gegenüber dem höheren ausdrücken (менее активный).

Analytische Superlativformen entstehen durch Hinzufügung des veränderlichen самый oder der unveränderlichen наиболее/наименее zu den Langformen im Positiv (z.B. самый важный, наиболее важный, наименее важный). Während die Bildungen mit самый stilistisch neutral sind, sie also nicht auf eine Gebrauchssphäre eingegrenzt werden können, kommen die Bildungen mit наиболее/наименее vor allem in der wissenschaftlich-technischen Literatur und der Publizistik vor.

Ausdruck der Komparation - synthetische Komparativ- und Superlativformen

Für die Bildung der synthetischen Komparativformen stehen die produktiven Suffixe -ее/-ей und die unproduktiven Suffixe -е und -ше zur Verfügung.

Das Suffix -ее tritt an den Stamm der der nichtmaskulinen Kurzformen (z.B. умн-а --> умнее). Einzige Beschränkung für die Bildung der Komparativform mittels -ее ist, dass in vielen Fällen Adjektive, die im Stamm auf Velar enden, diese Form so nicht bilden können (высокий, редкий u.a.). Bei einigen Adjektiven ist diese Form wenig gebräuchlich.

Das Suffix -е wird ebenfalls an nichtmaskuline Stämme angefügt, es kompensiert den genannten Fall, der nicht durch das Suffix -ее abgedeckt ist: den Stammauslaut auf Velar. Hier - wie auch in anderen Fällen - treten zumeist Konsonantenwechsel auf, die sich folgendermaßen darstellen lassen:


Stamm auf Velar

к//ч, г//ж, х//ш, ск//щ громче <-- громкий, дороже <-- дорогой, тише <-- тихий, площе <-- плоский)

Stamm auf Nichtvelar

в//вл', т//ч, д//ж, ст//щ дешевле <-- дешёвый, богаче <-- богатый, твёрже <-- твёрдый, проще <-- простой

Adjektive auf -к-, -ок-, -н-, -ив-, die das Suffix u.U. abwerfen

с//ш, з//ж, р//р' краше <-- красивый, ближе <-- близкий, шире <-- широкий

Irreguläre Bildungen: глубже <-- глубокий, слаще <-- сладкий


Das Suffix -е ist nie betont, der Akzent liegt auf der Silbe vor dem Suffix (дешевле, дороже)

Das Suffix -ше liegt vor in раньше <-- ранний, старше <-- старый, тоньше <-- тонкий, горше <-- горький, дальше <-- далёкий, дольше <-- долгий, больше <-- большой

Suppletivstämme finden wir in лучше <-- хороший, хуже <-- плохой, больше <-- многий, много

Für die Bildung von synthetischen Superlativformen stehen die Suffixe -ейш-/-айш- zur Verfügung.

Das Suffix -айш- folgt auf einen Stamm mit Velar, der einem Konsonantenwechsel unterliegt (к//ч, г//ж, х//ш), z.B высочайший <-- высокий, ближайший <-- близкий, тишайший <-- тихий.
Das Suffix -ейш- tritt an Stämme, die nicht auf Velar enden, z.B. новейший <-- новый, богатейший <-- богатый.

Suppletivstämme haben folgende Adjektive: тягчайший <-- тяжкий, дражайший <-- дорогой, кратчайший <-- короткий.


Die synthetischen Komparationsformen больший, меньший, лучший, худший, высший, нисший, старший, младший weisen die Besonderheit auf, dass sie entweder nur die Komparativ- oder nur die Superlativbedeutung tragen, wobei auch die Verwendungsweise zu beachten ist.

больший, меньший большая/меньшая часть Komparativbedeutung Superlativ mittels наи-
лучший, худший лучший/худший случай Superlativbedeutung Hervorhebung durch наи-
высший, низший высшая/низшая зарплата Superlativbedeutung Hervorhebung durch наи-
высший высшая математика Komparativbedeutung phraseologische Wendungen
низший низшее животное Komparativbedeutung phraseologische Wendungen
старший, младший старшее/младшее поколение Komparativbedeutung  
старший, младший старший/младший брат Superlativbedeutung Bezug auf Familienmitglieder
старший, младший старший/младший лейтенант Terminus Dienstgrade, Dienststellungen

Literatur:
Autorenkoll. u. d. Ltg. v. K. Gabka. Russische Sprache der Gegenwart. Bd. 2. Morphologie. Leipzig: Enzyklopädie, 1988.
Autorenkoll. u. d. Ltg. v. K. Gabka. Kommentare und Aufgaben zur Morphologie. Leipzig: Enzyklopädie, 1988.
Autorenkoll. u. d. Ltg. v. H. Schlegel. Компендиум лингвистических знаний для практических занятий по русскому языку. Volk und Wissen: Berlin, 1992.
Костомаров, В.Г., Максимов, В.И. (ред.). Современный русский литературный язык. Москва: Гадарики, 2003.
Шведова, Н.Ю, Лопатин, Н.Н. (ред.). Краткая русская грамматика. Москва: РАН, 2002.
Шелякин, М.А. Справочник по русской грамматике. Москва: Русский язык, 2000.

Copyright © 2004 Universität Potsdam, Rolf-Rainer Lamprecht.
Letzte Aktualisierung: 29.05.2013 7:50 PM

Dieses Werk bzw. Inhalt steht unter einer Creative Commons Namensnennung - Nicht-kommerziell - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Deutschland Lizenz.

Creative Commons Lizenzvertrag