Anfang Phonetik | Skripte | Definitionen | Beitraege Studenten | Virtual Campus

Russische Phonetik

Die russischen Vokale ( >)

Im Russischen gibt es 5 betonte Vokale (Vokalphoneme): /a/, /e/, /i/, /o/, /u/.

1. Merkmale

Vokale sind reine Klanglaute bei ihrer Bildung stoesst der Luftstrom im Mundraum auf keinerlei Hindernis. An der Artikulation der Vokale sind vor allem die Zunge, die Lippen und der Unterkiefer beteiligt.

Nach der vertikalen Zungenbewegung (Grad der Zungenhebung) werden unterschieden:

  • Vokale hoher Zungenlage: /i, u/
  • Vokale mittlerer Zungenlage: /e, o/
  • Vokale tiefer Zungenlage:  /a/.

Nach der horizontalen Zungenbewegung werden unterschieden:

  • Vokale der vorderen Reihe (Vorderzungenvokale): /i, e/
  • Vokale der mittleren Reihe (Mittelzungenvokale): /a/
  • Vokale der hinteren Reihe (Hinterzungenvokale): /o, u/.

Entsprechend der Lippentaetigkeit werden die Vokale unterteilt in:

  • labialisierte Vokale: /o, u/
  • nichtlabialisierte Vokale: /a, e, i/.

Je nach dem Mundoeffnungsgrad wird zwischen engen oder geschlossenen Vokalen und weiten oder offenen Vokalen unterschieden.
Der Oeffnungsgrad ist ein sekundaeres Merkmal, nicht bedeutungsdifferenzierend, da der Oeffnungsgrad der betonten russischen Vokale von der konsonantischen Umgebung abhaengt:
   -   offener betonter Vokal in harter konsonantischer Umgebung
   -   geschlossener betonter Vokal vor weichem Konsonanten.

Traditionell erfolgt die graphische Erfassung der russischen betonten Vokale im Vokaldreieck oder im Vokalviereck. Die vereinfachte Darstellung der betonten russischen Vokale im Vokalviereck sieht folgendermassen aus:

Vokalviereck

2. Schreibung der russischen Vokale

Vokalphonem
/a/
/e/
/i/
/o/
/u/
Weicher (jotierter) Vokalbuchstabe
Harter (nichtjotierter) Vokalbuchstabe

3. Funktion der weichen Vokalbuchstaben:

- Bezeichnung der Weichheit des vorausgehenden Konsonanten:
            , ,

- Bezeichnung des Phonems /j/ + /a, e, .../:
            [ja],  [juk], [jo...]

Anfang Phonetik | Skripte | Definitionen | Beitraege Studenten | Virtual Campus
Copyright 2000, Universitaet Potsdam, Institut fuer Slavistik, Forschungsgruppe Phonetik
[Letzte Aktualisierung 12.04.2006 3:31 PM , Anne Dalchow, Danny Nehls]