Prof. Dr. Joachim Gessinger
Universität Potsdam
Institut für Germanistik

Lehrgebiet 'Geschichte der deutschen Sprache'

Mitarbeiterinnen:
Dr. Elisabeth Berner
Manuela Böhm

 

Stud. Hilfskraft:
Annette Vogt

 

Sekretariat:

Jana Tesch
Neues Palais, Haus 5
Tel. 0049 (0)331 977 4210
Fax +49 331 977 4247

 

email:

gessinger@uni-potsdam.de

Postanschrift:
Am Neuen Palais, Haus 10
14469 Potsdam
Zur Person:

Nach dem Studium von Germanistik, Romanistik, Publizistik und Informatik an der FU und TU Berlin (1967 - 1972) habe ich zunächst an der Universität Hannover, später dann an der FU Berlin als wissenschaftlicher Assistent gearbeitet. Nach Zwischenetappen an den Universitäten Duisburg, Hamburg und Köln bin ich seit 1993 Professor für 'Geschichte der deutschen Sprache' an der Universität Potsdam.

Meine Dissertation Sprache und Bürgertum (Stuttgart: Metzler) ist 1980, die Habilitationsschrift Auge und Ohr. Studien zur Erforschung der Sprache am Menschen. 1700 - 1850 im Jahre 1994 im Verlag de Gruyter (Berlin/New York) erschienen.

An diesen beiden Titeln lassen sich auch zwei meiner Lehr - und Forschungsschwerpunkte ablesen: Sprachgeschichte des Neuhochdeutschen und Theoriegeschichte der Sprachwissenschaft mit Schwerpunkt Europäische Aufklärung und 19. Jhd. Darüberhinaus habe ich noch einiges zur Sprachpolitik, zur Alphabetisierung sowie zu verschiedenen anderen Themen der (historischen) Varietätenlinguistik veröffentlicht und bin Mitherausgeber der Osnabrücker Beiträge zur Sprachtheorie OBST .
 
Aktuelle Forschungen: Brandenburg - Berlinische Sprachgeschichte, Forschungsstelle Brandenburg-Berlinische Sprachgeschichte, Soziogenese aufgeklärter Sprachtheorie in Berlin, Wahrnehmungsgeschichte.

Veröffentlichungen:
- Ausgewählte neuere Veröffentlichungen
- Vollständige Publikationsliste