Medieninformation der Universität Potsdam

Nr.: 072/09 vom 22.04.2009

Auszeichnung für Uni-Wissenschaftler

Ulrich-Teichler-Preis für Dr. Philipp Pohlenz von der Universität Potsdam

Dr. Philipp Pohlenz, Leiter der Servicestelle für Lehrevaluation an der Universität Potsdam, ist am 21. April dieses Jahres mit dem Ulrich-Teichler-Preis für hervorragende Dissertationen ausgezeichnet worden. Die Würdigung und feierliche Preisverleihung erfolgte anlässlich der vierten Jahrestagung der Gesellschaft für Hochschulforschung in Speyer.

Pohlenz erhielt die Auszeichnung für seine Dissertation "Datenqualität als Schlüsselfrage der Qualitätssicherung von Lehre und Studium an Hochschulen", die er an der Wirtschafts- und Sozialwissenschaftlichen Fakultät der Potsdamer Alma mater eingereicht hatte.

Der Ulrich-Teichler-Preis wird seit 2008 vergeben. Dr. Ulrich Teichler vom Internationalen Zentrum für Hochschulforschung in Kassel hat den Preis gestiftet, um junge Wissenschaftler anzuregen, sich mit Fragen der Hochschulforschung wissenschaftlich auseinanderzusetzen. Voraussetzung für die Würdigung ist, dass ein fundierter Beitrag zur fachlichen und professionellen Weiterentwicklung der Hochschulforschung geleistet worden ist.

Der Preis ist mit 1000 Euro dotiert. Zudem wird ein Druckkostenzuschuss für die Dissertation in Höhe von 2000 Euro gewährt.

zurück zur Übersicht