Portal. Die Potsdamer Universitätszeitung

Zweifache Preisträgerin 


Foto: Fritze

Die Jura-Studentin der Universität Potsdam Linda Merschin erhielt im Oktober 2003 einen der beiden ersten Preise beim Studierendenwettbewerb des Bundesministeriums des Innern in der Kategorie „Wissenschaftliche Ausarbeitung“. Die Studentin beteiligte sich daran mit der Arbeit: „Wie sieht ein gerechtes Steuerrecht aus? Eine Betrachtung aus rechtsphilosophischer und verfassungsrechtlicher Sicht“. Das Preisgeld beträgt 1.250 Euro.

Außerdem erhielt sie für diese Arbeit im November 2003 im Rahmen des Tages der Juristischen Fakultät den Potsdamer Wilhelm von Humboldt Preis 2003. Dieser mit 500 Euro dotierte Preis wurde von der Potsdamer Wilhelm von Humboldt Vereinigung zur Förderung der Rechtsphilosophie e.V. verliehen. Mit ihm sollen besondere Leistungen von Studierenden und Nachwuchswissenschaftlern auf dem Gebiet der Rechtsphilosophie prämiert werden.

be

weit-weg | wissenstransfer | unigeschehen | personalia | wegweiser

Copyright© 2004 Universität Potsdam, Glaesmer, Knappe
[Letzte Aktualisierung 25.01.2004, Knappe]