Logo alumni
3. Ausgabe: Dezember 2005
Linie links Aktuelle Pressemitteilungen der Universität Potsdam Linie mitte Startseite der Universität Potsdam Linie mitte Referat für Presse-, Öffentlichkeits- und Kulturarbeit Linie rechts

Physiker bekommen Neubau in Golm


Prof. Dr. Dieter Neher: Tuchfühlung
mit dem neuen Arbeitsort.
Foto: Fritze

Ein wichtiger Schritt auf dem Weg zu einem weiteren Neubau auf dem Campus in Golm ist getan. Mit dem dritten Bauabschnitt wird ein Gebäude für das Institut für Physik geschaffen und damit die städtebauliche Entwicklung des nordwestlichen Campusbereiches am Standort Golm fortgeführt. Das noch zu bauende Gebäude hat eine Hauptnutzfläche von 5.650 Quadratmetern und soll Labore, Seminarräume, Hörsäle, Arbeits- und Computerräume beherbergen. Das Land Brandenburg hatte einen Wettbewerb für den Neubau ausgelobt. Insgesamt beteiligten sich 175 Bewerber aus dem In- und Ausland am Wettbewerb. Den 1. Preis erhielt der Entwurf der Architekten Jürgen Böge und Ingeborg Lindner-Böge aus Hamburg. Der erste Bauabschnitt mit etwa 8.000 Quadratmetern Nutzfläche wurde bereits im Jahre 2000 von der Universität Potsdam bezogen. Der zweite Bauabschnitt mit einer Nutzfläche von etwa 8.400 Quadratmetern ist zur Hälfte fertig gestellt und zur Hälfte im Rohbau realisiert.

CopyrightŠ 2001 Universität Potsdam, Glaesmer
[Letzte Aktualisierung 30.11.2005, Bültge]