Logo alumni
3. Ausgabe: Dezember 2005
Linie links Aktuelle Pressemitteilungen der Universität Potsdam Linie mitte Startseite der Universität Potsdam Linie mitte Referat für Presse-, Öffentlichkeits- und Kulturarbeit Linie rechts

Exzellenzcluster und Graduiertenschulen


Forschungsobjekt: Das System Erde.
Foto: NASA

Die Universität Potsdam hat bei der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) Antragsskizzen für die Beteiligung an der Exzellenzinitiative des Bundes und der Länder zur Förderung von Wissenschaft und Forschung an deutschen Hochschulen eingereicht. Das betrifft in der Förderlinie Exzellenzcluster das gemeinsam mit der Freien Universität Berlin und weiteren Partnern beabsichtigte Projekt "Earth and Space Systems". Das Forschungscluster erfasst das System Erde als Ganzes, auch um Prozesse an der Erdoberfläche voraussagen zu können.
In der Förderlinie Graduiertenschulen reichte die Universität zwei Antragsskizzen ein. So geht es zum einen um das Projekt "Computational Modeling of Behavioral, and Cognitive Dynamics: Helmholtz Graduate School at the University of Potsdam". Das Ziel dieser Graduiertenschule ist es, hochqualifizierte Forscher auszubilden, die moderne Methoden zur Erforschung komplexer Systeme beherrschen und auf dem Gebiet der experimentellen Psychologie/Linguistik anwenden können. Die andere Graduiertenschule "Cultures In/Of Mobility" bündelt Kompetenzen in den Bereichen (Zeit-)Geschichte, Medienwissenschaft, Literatur-, Sprach- und Kulturwissenschaft. Eine Entscheidung über die Anträge soll Ende Januar 2006 fallen.

CopyrightŠ 2001 Universität Potsdam, Glaesmer
[Letzte Aktualisierung 30.11.2005, Bültge]