Logo alumni
2. Ausgabe: Dezember 2004
Linie links Aktuelle Pressemitteilungen der Universität Potsdam Linie mitte Startseite der Universität Potsdam Linie mitte Referat für Presse-, Öffentlichkeits- und Kulturarbeit Linie rechts

Liebe Ehemalige der Universität Potsdam,

seit dem wir Ihnen vor etwa einem Jahr das erste Magazin "Portal alumni" zugesandt haben, hat sich nicht nur die Universität Potsdam als Ganzes weiter entwickelt, sondern auch im Bereich der Absolventenarbeit hat sich einiges bewegt.
Seit Mai 2003 bemühen sich die Mitarbeiter des Alumniprogramms kontinuierlich darum, den Kontakt zu den Ehemaligen der Uni herzustellen, ihn zu halten und unter den Alumni anzuregen. Zunächst durch die Kommunikationsplattform unter www.uni-potsdam.de/alumni/, dann durch regelmäßige Informationen und die Herausgabe des Magazins "Portal alumni". Inzwischen zeigt das Nachkontakteprogramm erste Erfolge. Denn bereits 1.200 ehemalige Studierende der Uni Potsdam, davon 280 Ausländer, haben sich aufgrund unserer systematischen Suche in dem Programm registrieren lassen. Im Jahr 2004 gab es allein 400 neue Anmeldungen.
Zu den regelmäßigen Angeboten für Alumni gehören die Zusendung des monatlichen Veranstaltungskalenders, Einladungen zu Veranstaltungen an der Universität oder Informationen über das Erscheinen der aktuellen Universitätszeitung "Portal". Neu in diesem Jahr hinzu gekommen sind nun auch englischsprachige Web-Seiten mit Infos, Tipps oder Links unter: www.uni-potsdam.de/alumni/english/
Dem Alumni-Team ist es im zurückliegenden Jahr gelungen, die Zusammenarbeit mit den Fakultäten und zentralen Alumni-Initiativen, beispielsweise mit dem Förderverein der Wirtschafts- und Sozialwissenschaften an der Universität Potsdam e.V., auf- oder auszubauen. So haben die Fakultäten zu ihren Höhepunkten Alumni eingeladen oder sie für Veranstaltungen als Referenten gewinnen können. Profitieren können alle Ehemaligen weiterhin von der intensiven Zusammenarbeit mit dem neu entstandenen Career Service der Hochschule, der seine Angebote im Bereich Karriereplanung insbesondere auch an junge Absolventen der Hochschule richtet.
Auch eine personelle Veränderung hat sich ergeben. Christina Zech, die das Alumni-Programm mit aufgebaut und rund zwei Jahre betreut hat, hat eine andere berufliche Herausforderung angenommen. Ein Nachfolger oder eine Nachfolgerin wird derzeit ausgesucht. Unabhängig davon wünschen wir uns, weiterhin mit Ihnen in Kontakt zu bleiben.

Ihre Janny Glaesmer

Dear Alumni of the University of Potsdam,

Since you received "Portal alumni" for the first time, many changes have occurred not only at the university itself but also at our Alumni programme. Our team is continuously trying to establish and hold contact with our former students and researchers. We also try to induce contact among Alumni. Already 1.200 former students of our university, among them 91 from abroad, have signed up for our program. In 2004 we had 400 new registrations.
To our regular offers we now presenting an English website at www.uni-potsdam.de/alumni/english Last year we improved co-operation with faculties. As a result they invited Alumni to their celebrations for example. Our alumni can also benefit from our close co-operation with the new built Career Service.
There was also a change in our staff. Christina Zech who among others built up the Alumni programme and cared for it for about two years accepted another professional challenge. A successor is searched for at the moment. We would be glad staying in contact with you.


Kontakt:

Universität Potsdam
Referat für Presse-, Öffentlichkeits- und Kulturarbeit
Alumni-Programm
Am Neuen Palais 10, Haus 1
14469 Potsdam

Tel.: +49 331/977-1474, -1898
Fax: +49 331/977-1145, -1130
E-Mail: alumni@rz.uni-potsdam.de
www.alumni.uni-potsdam.de

CopyrightŠ 2001 Universität Potsdam, Glaesmer
[Letzte Aktualisierung 22.11.2004, Tobias Queck]