Logo der Philosophischen Fakultät

Fachschaftsrat Jüdische Studien

Selbstverständis

 

"Die Fachschaftsräte, auch FSR oder FaRa genannt, sind die

Interessenvertreter der Studierenden in den einzelnen Fächern und Instituten.

Sie werden gewählt, um die Fachschaft (also die Summe der Studierenden in

einem Institut/einem Fach) zu vertreten und zu verwalten.

Sie unterstützen Projekte von Studierenden und Lehrenden, setzen sich für die

Interessen der Studierenden in diversen Gremien ein, organisieren Festivitäten

und sorgen für kulturelle Höhepunkte.

An die Fachschaftsräte kann man sich auch im Falle von Problemen oder bei

Fragen zur Studienorganisation wenden."

 

"Verbindungsglied zwischen Dozierenden und Studierenden"

 

So beschreibt die Universität Potsdam die allgemeinen Aufgaben eines Fachschaftsrates und auch genau das sind die Ziele, die wir, der FSR Jüdische Studien uns gesetzt haben.

 

Wir verstehen uns als Verbindungsglied zwischen den Studierenden und den Dozierenden bzw. den MitarbeiterInnen des Instituts Jüdische Studien. Um dem gerecht zu werden, nehmen wir regelmäßig anfallende Aufgaben wahr. Zum Beispiel besuchen wir die Direktoriumssitzungen des Instituts und sind im Prüfungsausschuss vertreten. Eine andere Angelegenheit, um die wir uns jedes Semester kümmern, sind die Lehrveranstaltungen. Wir versuchen uns umzuhören, welche Erwartungen und Wünsche ihr an die Themen der Seminare und Vorlesungen habt und vermitteln diese daraufhin weiter. Neben diesen regelmäßig anfallenden Aufgaben, versuchen wir der Rolle als VertreterInnen studentischer Interessen gerecht zu werden, indem wir Projektorientiert arbeiten. Häufig versuchen wir spontane Ideen zugunsten der Studierendenschaft umzusetzen, sodass eventuell bestehende Missstände am Institut dadurch bearbeitet werden können. Wir scheuen uns auch nicht, gezielt auf Dozierende zuzugehen, ihnen unsere Eindrücke zu schildern und ggf. Verbesserungsvorschläge zu machen. Im Sommersemester 2011 haben wir uns daher beispielweise dafür eingesetzt, dass das Institut Tutorien für das Grundmodul Hebräisch anbietet. Die Studierenden, die im Wintersemester 2011-12 mit Hebräisch angefangen haben, können nun eindeutig davon profitieren. Falls nötig, versuchen wir auch bei Konflikte zwischen Dozierenden und Studierenden zu vermitteln. Habt ihr andere Probleme oder benötigt anderweitig Hilfe, könnt ihr natürlich gerne zu uns kommen.

 

Wahl und Mitglieder

 

Die Zusammensetzung des FSRs wird von allen Studiereden der Jüdischen Studien bestimmt. Sollte es keine vorgezogenen Wahlen geben, finden dieWahlen zum FSR Jüdische Studien einmal im Jahr, im Sommersemester, statt. Wir kündigen die Wahl rechtzeitig durch Plakate, unsere Homepage undHandzettel an. Alle die sich aufstellen lassen möchten, sollten sich vorher beidem "alten" FSR melden.

 

 Newsletter

 

Obwohl die hochschulpolitischen Aufgaben einen Großteil unserer Zeit in Anspruch nehmen, möchten wir uns auch kulturell engagieren. Daher gibt es unteranderem auch unseren Email-Newsletter, über den Verteiler des FSR Jüdische Studien halten wir euch über das kulturelle Angebot zu deutsch-jüdischen Themen im Raum Potsdam auf dem Laufenden. Wer immer auf dem neuesten Stand sein möchte, kann uns gerne eine E-Mail schreiben und wir nehmen sie/ ihn in die Verteilerliste auf.

 

Chanukka und andere Messibot

 

Zu guter Letzt noch, möchten wir selbst für etwas Zerstreuung sorgen. Klar ist, dass es jedes Jahr vor den akademischen Weihnachtsferien eine Chanukkaparty geben wird. Zu dieser Party sind alle an den Jüdischen Studien Beteiligten eingeladen und auch sonst kann kommen wer möchte. Darüber hinaus würden wir gern Film-und Diskussionsabende gestalten. Auch die Idee eines Lesezirkels in Verbindung mit anderen Hochschulgruppen schwirrt in unseren Köpfen. Leider haben wir diese Ideen aus Zeitmangel noch nicht umsetzen können. Sollte es unter euch jemanden geben, der/ die diese Ideen aufgreifen möchte, geben wir gern das Ruder an ihn/ sie ab und unterstützen ihn/ sie, wo wir können.

 

 

Kontakt

Universität Potsdam

Fachschaftsrat Jüdische Studien
Am Neuen Palais 10
14469 Potsdam
Tel.: 0331/ 977-1697

E-Mail: fsr.juedische.studien@googlemail.com

 

Universität Potsdam, Philosophische Fakultät, Fachschaftsrat Jüdische Studien