5. Sieg in der Jugendbundesliga

  • Drucken

Zur 5. Runde in der Jugendbundesliga reiste die Mannschaft des USV Potsdam als Tabellenführer zum Hauptstadtclub SC Kreuzberg. In der Besetzung Wiede Friedrich, Benno Zahn, Bo Penne, Christian Belger, Tobias Henschel und Hans-Werner Roitzsch sollte die Tabellenführung verteidigt werden.

Da die Berliner leider nur 4 Spieler an die Wettkampfbretter brachten gewannen Christian und Tobias kampflos. Benno überspielte seinen Gegner in der Eröffnung und so stand es nach einer Stunde 3:0 für den USV-Nachwuchs. Im weiteren Spielverlauf gelang Hans-Werner gegen seinen überforderten Gegner sicher der vierte Punkt und Bo gewann nach einen schönen Angriff eine Figur und später auch die Partie. Am Spitzenbrett musste sich Wiede Fide-Meister Atila Figura, der das Potsdamer Weihnachtsturnier 2007 gewann, erwehren. Nach zähem Kampf musste Wiede die Überlegenheit seines Gegners anerkennen und die erste Niederlage in dieses Saison einstecken.

Damit gewann der USV mit 5:1 und ist weiter ungeschlagener Tabellenführer in der Jugendbundesliga. Ende Februar ist der starke SSC Rostock zu Gast in Potsdam.

Einzelergebnisse:

Einzelergebnisse:

 SC Kreuzberg                  :      USV Potsdam                       1,0 : 5,0

FM Atila Figura (2361)               :        Wiede Friedrich (1994)                    1,0 : 0,0

Nikolai Lehre (777)                    :         Benno Zahn (1950)                          0,0 : 1,0

Benjamin Krause (1740)             :        Bo Penne (1948)                              0,0 : 1,0

Mike Steinke                              :        Christian Belger (1801)                       -  :   +

Florian Belling                             :        Tobias Henschel (1751)                      -  :   +

Isik Berkay                                 :        Hans-Werner Roitzsch (1597)          0,0 : 1,0