RMM in Paulinenaue am 19.02.2005

  • Drucken
2 Titel konnte der USV Potsdam bei der
Regionalmannschaftsmeisterschaft West erringen.
Unser U12 und unser U20-Team haben sich damit für die Landesmannschaftsmeisterschaft qualifiziert.
 
Souverän mit 12:0 Mannschaftspunkten gewinnen:
 Brett 1: Wiede Friedrich 6 Punkte/6 Partien
 Brett 2: Michele Albrecht 4,5 Punkte/6 Partien
 Brett 3: Maximilian Schmädicke 5 Punkte/6 Partien
 Brett 4: Sami El-Sabkhawi 2 Punkte/2 Partien
 Brett 4: Severin Schenke 2 Punkte/2 Partien
 Brett 4: Jonas Varga 2 Punkte/2 Partien
Schade, dass Patrick und Paul grippemäßig kurzfristig ausfielen. Wir hätten auch noch eine gute 2.Mannschaft an den Start bringen können. Unsere 3 Brett-4-Spieler kamen mit Paulinenauer und Rathenower Unterstützung mit einer gemischten Mannschaft auf Rang 3.
 
Das U14-Team errang Platz 2 hinter der ungeschlagenen Mannschaft aus Paulinenaue.
Die 7:5 Mannschaftspunkte erspielten:
 Brett 1: Maja Denkert 3,5 Punkte/6 Partien
 Brett 2: Hilko Paschke 3,5 Punkte/6 Partien
 Brett 3: Anika Ohnezeit 2 Punkte/6 Partien
 Brett 4: Wilhelm Naiwert 4 Punkte/2 Partien
 
Auch unsere U16-Mannschaft errang Rang 2. Die 3:5 Punkte sind aber nicht besonders. Diese Mannschaft hat eigentlich mehr Potential.
Im Einzelnen haben gespielt:
 Brett 1: Hans-Werner Roitzsch 3 Punkte/4 Partien
 Brett 2: Valentin Angermüller 1,5 Punkte/4 Partien
 Brett 1: Ivo Dommaschk 2 Punkte/4 Partien
 Brett 1: Rene Matis 1 Punkte/4 Partien
 
Das Sieger-Team U20 erreichte 11:1 Mannschaftspunkte.
Herzlichen Glückwunsch an:
 Brett 1: Andre Stratonowitsch 5 Punkte/6 Partien
 Brett 1: Robert Hinsche 6 Punkte/6 Partien
 Brett 1: Joachim Schmidt 6 Punkte/6 Partien
 Brett 4: Peter Freund 3,5 Punkte/6 Partien
Danke an alle Spieler für die Einsatzbereitschaft und die guten Ergebnisse.
Mein Dank auch den Kraftfahrern:
Familie Denkert, El-Sabkhawi (Walter), Matis, Ohnezeit, Varga.
 
Thomas Heinze