uni-potsdam.de

Sie verwenden einen veralteten Browser mit Sicherheitsschwachstellen und können die Funktionen dieser Webseite nicht nutzen.

Hier erfahren Sie, wie einfach Sie Ihren Browser aktualisieren können.

Human Resources Strategy for Researchers (HRS4R)

Foto: Thomas Roese.

Die Universität Potsdam hat sich mit ihrem Schreiben vom 12.11.2012 öffentlich zur „Europäischen Charta für Forscherinnen und Forscher“ und zum dazugehörigen „Verhaltenskodex für die Einstellung von Forscherinnen und Forschern“ bekannt.

Die Umsetzung der Empfehlungen der Charta in einem strategischen, von wissenschaftlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern getragenen Prozess soll exzellenten Forscherinnen und Forschern aus dem In- und Ausland die Entscheidung für die Universität Potsdam erleichtern.

Die Universität Potsdam beteiligt sich aktiv an dem auf europäischer Ebene geführten Verfahren und bewirbt sich um das Siegel der EU-Kommission „Human Resources Excellence in Research“.

Zeitplan für die Umsetzung der Strategie (HRS4R) in fünf Schritten

  1. Interne Analyse des Status Quo – Dezember 2014
  2. Strategischer Aktionsplan – ab Dezember 2014
  3. Antrag auf Anerkennung von Analyse und Plan an die Europäische Kommission
    sowie Veröffentlichung des Aktionsplans auf der Internetseite – September 2015
  4. Umsetzung des Aktionsplans und regelmäßige Selbstüberprüfung –
    September 2017
  5. Kurzbericht an die Kommission für externe Evaluierung und Erneuerung des
    Antrags auf Anerkennung – September 2019