Logo der Humanwissenschaftlichen Fakultät

Allgemeine Grundschulpädagogik und -didaktik

Sie finden den Arbeitsbereich Allgemeine Grundschulpädagogik und -didaktik auf dem Campus Golm, Haus 24, in den Räumen 2.16 bis 2.23.

Aktuelles Lehrangebot im Wintersemester 2016/17

Das Lehrangebot des Arbeitsbereichs Allgemeine Grundschulpädagogik und -didaktik ist Teil der primarstufenspezifischen Lehramtsstudiengänge. Fragen des Unterrichts, der Erziehung, der Beurteilung und Beratung sowie der Schul- und Unterrichtsentwicklung stehen als zentrale Aspekte der Professionalität von Lehrkräften im Mittelpunkt. In dem modular aufgebauten Studium erfolgt eine alters- und stufenspezifische Fokussierung der Themen und Fragestellungen, wobei insbesondere das Verhältnis der Primarstufe zum Elementarbereich und zur Sekundarstufe thematisiert wird. Das in einführenden Vorlesungen vermittelte grundschulpädagogische Basiswissen wird in den Seminaren mit unterschiedlichen didaktisch-methodischen Ansätzen der Bildungswissenschaften angeboten. Ziel ist es u.a., die Mehrperspektivität von pädagogisch-didaktischem Handeln in der Grundschule zu verdeutlichen und eine theorie- und evidenzbasierte Reflexion unterschiedlicher Bedingungen und Konsequenzen von Bildung und Erziehung in institutionellen Prozessen zu erreichen.

Bereits zu Beginn des Studiums werden neben Vorlesungen auch Praktika wie das Integrierte Eingangspraktikum (IEP) angeboten, in dem durch Unterrichtshospitationen und begleitende Lehrveranstaltungen eigene biographische Erfahrungen mit Schule und Unterricht thematisiert und theoriebasiert weiter entwickelt werden. Während im Bachelorstudium insbesondere allgemeine didaktische Fragestellungen im Mittelpunkt stehen, werden im Masterstudium die diagnostischen und forschungsmethodischen Kenntnisse vertieft.

Die am Lehrstuhl für Allgemeine Grundschulpädagogik und -didaktik vertretene Forschungsausrichtung befasst sich mit der Analyse von Bedingungen, Prozessen und Ergebnissen von Lehr-Lern-Prozessen in der Grundschule. Ziel ist es, einen wissenschaftlich fundierten Beitrag zu einem erfolgreichen Lernen für alle Kinder in der Grundschule zu leisten. Die forschungsmethodischen Zugänge sind sowohl empirisch (quantitativ bzw. qualitativ) als auch konzeptuell-theoretisch. Gegenwärtig werden folgende thematische Schwerpunkte bearbeitet: 

  • Umgang mit Heterogenität in Schule und Unterricht
  • Implizite und explizite Einstellungen zur Inklusion
  • Bedeutung von Geschlecht und Gender für den Bildungserfolg
  • Entwicklung von Schule und Unterricht unter den Bedingungen von Ganztagskonzepten und Kompetenzorientierung
  • Methodisch-didaktische Konzepte des Schriftspracherwerbs
  • Verfahren und Konzepte zur Leistungsermittlung und Leistungsbewertung in der Grundschule
  • Professionalisierungsstrategien in der Grundschule
  • Entwicklung professioneller Unterrichtsentwicklung
  • Kompetenzmodellierung und -erfassung

 

 

Kontakt

Universität Potsdam

Prof. Dr. Agi Schründer
Professur für Allgemeine
Grundschulpädagogik und -didaktik
Karl-Liebknecht-Str. 24-25
14476 Potsdam, OT Golm

Sekretariat: Ulrike Szameitat
Tel.: 0331 977-2448
Fax: 0331 977-2716
E-Mail: uszameit@uni-potsdam.de

Universität Potsdam, Humanwissenschaftliche Fakultät, Professur für Grundschulpädagogik