uni-potsdam.de

Sie verwenden einen veralteten Browser mit Sicherheitsschwachstellen und können die Funktionen dieser Webseite nicht nutzen.

Hier erfahren Sie, wie einfach Sie Ihren Browser aktualisieren können.

»Theodor Fontane, Ludwig Traube und die Digitalis-Droge«

Nur einmal erwähnt Fontane, den Herzspezialisten Ludwig Traube konsultiert zu haben. Gleichwohl verbindet beide die Beschäftigung mit der aus dem Fingerhut gewonnenen Digitalis-Droge.

Der Vortrag des Mediziners Dietmar Seifert behandelt sowohl die symbolische Bedeutung der Pflanze im Werk Fontanes als auch ihre pharmakologische Wirkung in den Untersuchungen Traubes.

Gehalten von

Dr. Dietmar Seifert

Anmeldung

Ja , bis zum 14.09.2017

Eintritt

5,00 €

Veranstaltungsart

Vortrag/Vortragsveranstaltung

Sachgebiet

Theodor-Fontane-Archiv

Universitäts-/ Fachbereich

Philosophische Fakultät

Termin

Beginn
14.09.2017, 19:00 Uhr
Ende
14.09.2017, 20:30 Uhr

Veranstalter

Theodor-Fontane-Archiv

Ort

Theodor-Fontane-Archiv
Villa Quandt, Große Weinmeisterstraße 46/47
14469 Potsdam

Kontakt

Rainer Falk
Villa Quandt, Große Weinmeisterstraße 46/47
14469 Potsdam

Telefon 0331-20139-6
Fax 0331-20139-70