Online-Lehre im Wintersemester – Umfrage des Zentrums für Qualitätsentwicklung in Lehre und Studium

Studentin im Homeoffice sitzt am Laptop un arbeitet. Das Foto ist von AdobeStock/fizkes.
Photo : AdobeStock/fizkes
Wie Studierende die Digitalisierung der Lehre erleben

Das Wintersemester 2021/2022 ist kein gewöhnliches Semester. Zwar konnten zahlreiche Lehrveranstaltungen an der Universität Potsdam zu Beginn des Semesters in Präsenz stattfinden, doch leider konnte dieser Zustand im Laufe der ersten Wochen nicht aufrechterhalten werden. Die Präsenzlehre wurde daraufhin reduziert und die Online-Angebote wieder vermehrt in Anspruch genommen, welches die Organisation der Lehre vor großen Herausforderungen stellte.

Das Zentrum für Qualitätsentwicklung in Lehre und Studium (ZfQ) möchte mit einer dritten PotsBlitz-Befragung zur Online-Lehre 2021 von Studierenden erfahren, wie sie den Start des Wintersemesters 2021/2022 erfahren und wie sie ggf. den Wechsel von der Präsenz zu Online-Lehre erlebt haben. Die Ergebnisse der Befragung sollen dazu beitragen, wichtige Erkenntnisse zur Digitalisierung der Lehre an der Universität Potsdam zu bringen, um diese weiterzuentwickeln. Zur Umfrage werden alle Studierenden, die im Wintersemester 2021/2022 an der Universität Potsdam studiert haben, persönlich am 15.12.2021 per E-Mail eingeladen.