Webinar: Inklusiv(er) Prüfen: Die Rolle von E-Assessments für eine barrierearme Universität

Zu Barrierearmen Hochschullehre gehört auch das barrierearme Prüfen: Inklusiv prüfen bedeutet, insbesondere die äußeren Prüfungsbedingungen von vornherein nach gruppenbezogenen Standards zu gestalten, so dass alle Studierende Prüfungen unter den vorgesehenen Bedingungen absolvieren können. E-Assessments können unter anderem durch örtliche und zeitliche Flexibilisierungsmöglichkeiten Barrieren in der universitären Prüfungspraxis abbauen, es entstehen aber auch neue, digitale Barrieren, die man in der Prüfungskonzeption beachten und abbauen sollte. In dem Webinar „Inklusiv Prüfen“ stellen Dr. Maike Gattermann-Kasper und Dr. Susanne Peschke von der Universität Hamburg verschiedene Ansatzpunkte vor, um E-Assessments so inklusiv wie möglich zu gestalten und zeigen auf, wie ein inklusiver Gestaltungsansatz - über den Nachteilsausgleich hinaus - barrierefreie Teilhabe ermöglichen kann.

Inhalte des Webinars:

- Einführung in die Thematik digitale Barrierefreiheit und zentrale Konzepte der UN-BRK, die für die Hochschulen handlungsleitend sind
- Auseinandersetzung mit (digitalen) Barrieren im Zusammenhang universitärer Prüfungspraxis
- Aufzeigen von Ansatzpunkten zum Abbau von Barrieren
- Auseinandersetzung mit den Chancen und Grenzen von E-Assessments für eine barrierearme Hochschule

It speaks

Dr. Maike Gattermann-Kasper und Dr. Susanne Peschke

Registration and Costs

Yes

Event Type

Workshop

Subject Field

Allgemein
E-Learning
Hochschuldidaktik
Lehre

Faculty

Zentrale Universitätseinrichtungen

Date

Begin
03.11.2022, 14:00
End
03.11.2022, 15:30

Organizer

Zentrum für Qualitätsentwicklung in Lehre und Studium (ZfQ)

Location

Online-Veranstaltung


Map

Contact

Leonie Seibel
Am Neuen Palais, 10
14469 Potsdam

Phone: 0331 977-1627