uni-potsdam.de

Sie verwenden einen veralteten Browser mit Sicherheitsschwachstellen und können die Funktionen dieser Webseite nicht nutzen.

Hier erfahren Sie, wie einfach Sie Ihren Browser aktualisieren können.

Der Beginn

Wir beschlossen 2017, die Nachhaltigkeit an den Campus Griebnitzsee zu tragen. Wir suchten dabei eine Projektidee, die neue Freunde gewinnt und auf sanfte Art ans Thema heranführt. Weil kostenloses Essen immer funktioniert und irgendwie auch fast jeder Bäume mag, haben wir uns für Obstbäume entschieden. Sie tragen zur essbaren Stadt bei, bieten Bestäubern im Frühjahr Nahrung und uns Menschen und anderen Tieren im Herbst leckere Früchte. Im Sommer 2018 war dann endlich alles bereit - die Flächen im Studentendorf waren gefunden, die Pflanzung und Pflege mit dem Studentenwerk abgesprochen und die Bäume geliefert. Wir pflanzten alle 7 Bäume (3 Pflaumensorten, 2 Birnensorten und 2 Kirschsorten) in Absprache mit den Hausmeistern ein, gossen großzügig an und banden sie an den Pfählen fest. Zu unserer großen Freude unterstützt die AG Public and Nonprofit Management uns beim Gießen, sodass im heißen Sommer zwei Mal wöchentlich gegossen werden konnte.

Das zweite Jahr

Im März 2019 führten wir einen Baumschnitt-Workshop durch, bei dem alle Bäume geprüft wurden. Teils wurde nachgeschnitten, bei einer Birne mussten wir ein wenig basteln. Zwei ihrer Äste wuchsen zu weit nach innen, sodass sie sich später behindern könnten. Daher haben wir dort Holzstückchen eingepasst, die die Äste sanft ein wenig nach außen drücken sollen. Dadurch bekommen dann später alle Stellen genug Licht.

Unsere Bäume haben uns für die sorgsame Pflege im letzten Jahr belohnt und blühen fleißig. Wir freuen uns!

Wir suchen immer noch dringend Gießhelfer_innen! Gerne als Gruppe, denn gemeinsam (oder abwechselnd) macht doch alles mehr Spaß. Bitte meldet euch bei uns!