uni-potsdam.de

Sie verwenden einen veralteten Browser mit Sicherheitsschwachstellen und können die Funktionen dieser Webseite nicht nutzen.

Hier erfahren Sie, wie einfach Sie Ihren Browser aktualisieren können.

Bewerbungsknigge Dänemark

Umwerfendes Design, Zimtschnecken und das malerische Jütland – dafür ist Dänemark weit über seine Grenzen hinaus berühmt.  Manch einer wird auch einen hohen Lebensstandard und ein vorbildliches Sozialsystem mit dem Land assoziieren. Aber gerade, wenn es darum geht ein Praktikum zu absolvieren oder sogar beruflich Fuß zu fassen, hat Dänemark noch so viel mehr zu bieten.

„Flexicurity“ ist ein Begriff, der die Kombination von Flexibilität und sozialer Sicherheit auf dem Arbeitsmarkt beschreibt und nicht selten wird Dänemark in diesem Zusammenhang als „best practice Beispiel“ genannt. Niedrige bürokratische Hürden, aktivierende arbeits- und sozialpolitische Maßnahmen sowie ein ausgeprägtes Wohlfahrtssystem sorgen dafür, dass die Arbeitslosenquote in Dänemark im Vergleich mit anderen europäischen Staaten so auffallend niedrig ist. Die Arbeitgeber*innenlandschaft wird in Dänemark weitestgehend durch einen ausgeprägten Mittelstand und Dienstleistungssektor geprägt. Aber auch Großunternehmen sind insbesondere in den Bereichen Schifffahrt, Brauereiwesen und in der Nahrungsmittelindustrie namhaft. Nicht zuletzt ist auch die Nähe zu Deutschland ein gutes Argument für ein Praktikum in Dänemark, falls sich einmal ein Anflug von Heimweh abzeichnet. Für alle, die das Fernweh favorisieren, ist das interkontinentale Dänemark mit Grönland und den Färöer-Inseln aber auch interessant.

Hier unsere Tipps:

Bewerbungsprozess

Bewerbungsunterlagen allgemein

Lebenslauf

Anschreiben

Vorstellungsgespräch

Referenzen

Sprachkenntnisse

Länderspezifische Besonderheiten

Quellen