Ausschreibungen, Stellen und Stipendien

  


06.03.2020 | Institut für Angewandte Wirtschaftsforschung 

Das Institut für Angewandte Wirtschaftsforschung (IAW) e.V. mit Sitz in Tübingen ist ein hochschul-externes, unabhängiges und gemeinnütziges empirisches Forschungsinstitut, das sich insbesondere mit empirischer Wirtschaftsforschung und wirtschaftswissenschaftlicher Politikberatung beschäftigt (www.iaw.edu). Gesucht wird ein Wissenschaftlicher Mitarbeiter (m/w/d)  zur Promotion (E 13 TV-L, 65 %).

Bitte richten Sie Ihre Bewerbung ausschließlich elektronisch bis zum 6. April 2020 in einem einzigen PDF-Dokument an: Birgit Ullrich, birgit.ullrich@iaw.edu (Tel. 07071 9896-24).

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte dem Ausschreibungstext.


01.03.20 | apl. Prof. Dr.-Ing. Thomas Weith

Unter dem Dach der Förderinitiative „Agrarsysteme der Zukunft“ des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) werden die geförderten Forschungsprojekte von der Koordinierungsstelle Agrarsysteme der Zukunft, welche am Leibniz-Zentrum für Agrarlandschaftsforschung (ZALF) und am Leibniz Institut für Gemüse- und Zierpflanzenbau (IGZ) angesiedelt ist, wissenschaftlich begleitet. Vorrangiges Ziel der Koordinierungsstelle ist es, durch den aktiven Austausch zwischen den Konsortien, Synergien zu ermöglichen sowie den Strategieprozess zur Weiterentwicklung der Agrarsysteme der Zukunft zu unterstützen.

Das ZALF sucht dazu ab sofort mit 20 Stunden im Monat, derzeit befristet bis 31.1.2021, eine Studentische Hilfkraft (M/W/D).

Frauen sind ausdrücklich zur Bewerbung aufgefordert. Bewerbungen von Schwerbehinderten werden bei gleicher Eignung bevorzugt. Ihre Bewerbungen richten Sie bitte mit den üblichen Unterlagen, insbesondere Lebenslauf, Qualifikationsnachweisen und Zeugnissen, bevorzugt per E-Mail (ein PDF-Dokument, max. 5 MB) unter Angabe der Kennziffer 21-2020 bis zum 23.03.2020 an: Bewerbungenzalfde.

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an: apl. Prof. Dr.-Ing. Thomas Weith, Tel. 033432/82-124 oder email: thomas.weithzalfde


01.02.20 | EUROLOC PhD Summer School 2020

Die diesjährige Summer School "The Study of Local Governance: Looking backwards and forwards Achievements and emerging trends in the study of local politics and administration (on the occasion of EUROLOC's 25th anniversary)" wird vom 6. bis 12. Juli 2020 in Utrecht, Niederlande stattfinden. Die Veranstalter laden Promotionsstudierende herzlich ein, sich zu bewerben und an der Summer School teilzunehmen. Voraussetzung ist die Promotion im Bereich Local Governance / Local Democracy.

Bewerbungsschluss ist der 15. April 2020. Weitere Informationen finden Sie hier.