Isabell Jänich

Raum: 1.05.1.11

Telefon: -4296

E-Mail: isabell.jaenichuni-potsdamde

Studium der Kulturwissenschaften (Hauptfach: Germanistik, Nebenfach: Europäische Geschichte) an der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg, 2011 mit dem Bachelor of Arts abgeschlossen. Germanistik-Studium an der Universität Potsdam, Abschluss 2014 mit dem Master of Arts. Ab August 2014 bis Februar 2017 Tätigkeit als Online-Redakteurin im Marketing. Seit April 2017 Lehre an der Universität Potsdam und seit Mai 2017 Wissenschaftliche Mitarbeiterin in einem Pilotprojekt zur Verbstellung im Frühneuhochdeutschen (Projektleiterin: Prof. Dr. Ulrike Demske).

Dissertationsprojekt

Korrelate als Gradmesser syntaktischer Integration von Komplementsätzen im Frühneuhochdeutschen

Das Dissertationsprojekt widmet sich Korrelaten im Frühneuhochdeutschen. Ein detaillierter, korpusbasierter Überblick über die Syntax der Korrelate fehlt für diese Periode der deutschen Sprachgeschichte bislang. Ziel des Dissertationsprojekts ist es daher erstens, Korrelate im Frühneuhochdeutschen zu erfassen, zu beschreiben und zu klassifizieren. Das Projekt untersucht zweitens die Rolle von Korrelaten bei der syntaktischen Integration von Komplementsätzen.

Arbeitsschwerpunkte

  • Sprachwandel
  • Frühneuhochdeutsche Syntax
  • Syntaktischer Wandel