uni-potsdam.de

Sie verwenden einen veralteten Browser mit Sicherheitsschwachstellen und können die Funktionen dieser Webseite nicht nutzen.

Hier erfahren Sie, wie einfach Sie Ihren Browser aktualisieren können.

Auf dem Holzweg. Bäume und Holz – Nutzung, Forschung, Kunst, Botanik: Ausstellungseröffnung

Bäume bilden Holz, und mit Holz kann man sehr viel machen. Holz ist der nachwachsende Rohstoff par excellence, er eignet sich zum Heizen, für Möbel, Kunstwerke und zahlreiche technische Anwendungen. Der Wachstumsprozess der Bäume ist im Holz fixiert, so dass man daraus das Klima längst vergangener Zeiten nachvollziehen kann. Die Ausstellung zeigt spektakuläre Holzobjekte, darunter mannshohe kambodschanische Schnitzarbeiten sowie Werke der Holzbildhauer Horst Giese und Thomas Schröder. Sie gibt ferner Einblick in die Dendrochronologie, die Wissenschaft von der Klima-Rekonstruktion aus dem Holzwachstum, und zeigt dazu Querschnitte aus Jahrtausende alten Baumstämmen. Außerdem werden einheimische und exotische Hölzer und ihre vielfältige Verwendung präsentiert, einschließlich der zugehörigen lebenden Bäume. Ein Holz-Ratespiel sorgt für Kurzweil bei Groß und Klein. Die Ausstellung wird eröffnet am Mittwoch, den 28. Mai um 17 Uhr mit einem kurzen Vortrag nebst Musik und einer Führung. Sie ist dann bis zum 5. Oktober täglich zu sehen.

Eintritt

2,00 €
1,00 € (ermäßigt)

Veranstaltungsart

Ausstellung

Sachgebiet

Allgemein
Botanischer Garten

Universitäts-/ Fachbereich

Weitere Einrichtungen

Termin

Beginn
28.05.2014, 17:00 Uhr
Ende
28.05.2014

Veranstalter

Botanischer Garten

Ort

Universität Potsdam, Botanischer Garten
Maulbeerallee 2
14469 Potsdam
Lageplan

Kontakt

Frau Bönecke
Maulbeerallee 2
14469 Potsdam

Telefon 977-1952