Logo alumni
3. Ausgabe: Dezember 2005
Linie links Aktuelle Pressemitteilungen der Universität Potsdam Linie mitte Startseite der Universität Potsdam Linie mitte Referat für Presse-, Öffentlichkeits- und Kulturarbeit Linie rechts

Uni Potsdam überwiegend im Mittelfeld


Spannende Frage: Wie schneidet
die eigene Hochschule ab?
Foto: Fritze

Das Centrum für Hochschulentwicklung (CHE) hat in seinem aktuellen Ranking über 250 Hochschulen Deutschlands, aber auch der Schweiz und Österreichs, untersucht. In diesem Jahr wurden die Daten für die Rechts-, Wirtschafts- und Sozialwissenschaften aktualisiert. Ganz neu gerankt wurden die Fächer Medienwissenschaften, Kommunikationswissenschaften und Journalistik sowie Wirtschaftsrecht an Fachhochschulen.
Die Universität Potsdam findet sich bei den neu bewerteten Fächern zumeist im Mittel-, bei einigen Merkmalen jedoch auch in der Schlussgruppe wieder.
Lesen Sie mehr über das Ranking in Portal online unter: www.uni-potsdam.de/portal/jul05/uniaktuell

CopyrightŠ 2001 Universität Potsdam, Glaesmer
[Letzte Aktualisierung 30.11.2005, Bültge]