uni-potsdam.de

Sie verwenden einen veralteten Browser mit Sicherheitsschwachstellen und können die Funktionen dieser Webseite nicht nutzen.

Hier erfahren Sie, wie einfach Sie Ihren Browser aktualisieren können.

  • Koordinationsbüro für Chancengleichheit

Aktuelles

Koordinationsbüro für Chancengleichheit auf der diesjährigen 28. Jahrestagung der BukoF

Thema: Nachhaltige Gleichstellungspolitiken

Das Koordinationsbüro ist auf der diesjährigen 28. Jahrestagung der BukoF vertreten. Die dreitägige Tagung findet vom 28. bis 30. September an Universität Freiburg statt. Themen der Tagung werden unter anderem sein: Mit Selbstvertrauen Konflikte managen, Allgemeine Gleichstellungsstandards auf Landesebene und Studentische Gleichstellungsarbeit und ihre Nachhaltigkeit. Weitere Informationen finden Sie hier

Kinder-Universität

Am 07. Oktober lädt die Universität Potsdam wieder zahlreiche Kinder der 3. und 4. Klasse zur 13. Kinder-Universität ein. Dabei haben die Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit einmal in die Rolle von Studierenden zu schlüpfen und die Welt der Wissenschaft zu erkunden. In Vorlesungen dürfen sie zuhören, forschen, experimentieren. Zwischen all diesen neuen Eindrücken darf natürlich der sportliche Ausgleich nicht fehlen. Mit kunterbunten Bewegungsspielen beteiligt sich der Service für Familien, wie auch in den Jahren zuvor, am Programm.

Koordinationsbüro schaut hinter die Kulissen

Mensa Backstage – Am Neuen Palais

Aus dem Alltag der Studierenden und Mitarbeiter_innen des Universität Potsdam nicht weg zu denken: Die Mensa am Neuen Palais. Also eine von drei Mensa Standorten versorgt sie die Beschäftigten und Studierenden täglich mit preiswerten und zu gleich schmackhaftem Essen. Am 21.09.16 durfte das Team des Koordinationsbüro für Chancengleichheit einen Blick hinter die Kulissen werfen. Dabei wurden Fragen: „Wo kommen die Lebensmittel her?“, oder „Wie werden Sie verarbeitet?“ beantwortet. 

Außerordentliche Mitgliederversammlung des Frauenpolitischen Rates

Zweite Sprecherin Magdalena Möbius im Amt bestätigt

Die zentrale GbA der Universität Cottbus Ehrengard Heinzig und der Universität Potsdam Franka Bierwagen nehmen am 10. September an der außerordentlichen Mitgliederversammlung des Frauenpolitischen  Rates (FPR) teil. Magdalena Möbius wurde als zweite Sprecherin in ihrem Amt bestätigt. Der Vorstand stellte die neue Geschäftsstruktur vor und die beiden neuen Kolleg_innen der Geschäftsstelle Fredericke Arndt und Verena Letsch begrüßten die Mitglieder.

Drittes Vernetzungstreffen

Präsidialamt stellt sich vor

Am 20. September 2016 findet auf dem Campus Neues Palais das dritte Vernetzungstreffen der Neueingestellten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der zentralen Verwaltung der Universität Potsdam statt. Im Rahmen dieser Veranstaltung werden alle Bereiche der zentralen Verwaltung vorgestellt. Des Weiteren besteht die Möglichkeit die unterschiedlichen Arbeitsbereiche und zugehörige Fachkräfte kennen zu lernen. Die Treffen finden im halbjährigen Turnus nach einem Rotationsprinzip statt. Weitere Informationen finden sie hier

Gleichstellungspolitisches Rahmenprogramm II verabschiedet

"Neue Chancen. Faires Miteinander. Gute Lebensperspektiven."

Mit dem Leitbild „Gleiche Chancen für Frauen und Männer“ und Menschen mit anderen Geschlechtsidentitäten, bekennt sich die Landesregierung Brandenburgs zu einer modernen geschlechtergerechten Gesellschaft. Das Gleichstellungspolitische Rahmenprogramm und das Leitbild finden Sie hier.

BrISaNT auf der micro photonics Messe in Berlin

Foto: micro photonics

Am 12. Oktober sind wir zusammen mit dem Team vom Ferdinand-Braun-Institut in der Career Lounge auf der micro photonics Messe in Berlin. Unsere Tutorinnen und Tutoren werden für interessierte Schülerinnen und Schüler Workshops vorbereiten und einen Einblick in die Photonik, Sensorik und weitere spannende MINT-Themen geben. In Halle 7.2c der Messe Berlin führen wir zwei Workshops durch, bei denen die Schülerinnen und Schüler praktische Erfahrungen sammeln sowie Studien- und Berufsmöglichkeiten im MINT-Bereich kennenlernen können. Beim tech caching Parcours kann die Welt der Photonik erkundet und selbst eine Salzsteinlampe hergestellt werden. Bei dem Workshop Roberta® haben die Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit, Roberta mithilfe verschiedener Sensoren durch einen schwierigen Parcours fahren zu lassen.

Weitere Informationen gibt es beim Ferdinand-Braun-Institut. Also kommt vorbei, unsere engagierten Studierenden freuen sich auf euren Besuch!

Foto: micro photonics

Mentoring Plus: Nächste Mentoring-Gruppen starten im September 2016. Bewerben Sie sich jetzt!

Fragen Sie sich, wie Ihre nächsten beruflichen Schritte nach dem Studium oder der Promotion aussehen? Wenn Sie als Studentin, Doktorandin oder promovierte Nachwuchswissenschaftlerin Ihre Karriere aktiv planen wollen und sich konkrete Unterstützung beim beruflichen Ein-, Um- oder Aufstieg wünschen, sind Sie im MentoringPlus-Programm genau richtig. In drei maßgeschneiderten Programmlinien fördert MentoringPlus die beruflichen Laufbahnen von Frauen gezielt und praxisorientiert. In dem Kooperationsprojekt der Universität Potsdam arbeiten der Career Service, die PotsdamGraduate School und das Koordinationsbüro für Chancengleichheit eng zusammen.Gemeinsames Ziel ist es, die Sichtbarkeit der Kompetenzen und Potentiale weiblicher Nachwuchskräfte zu erhöhen, weibliche Führungsrollen zu stärken und denintergenerationalen Austausch in Karrierefragen zu fördern.Die nächsten Mentoring-Gruppen starten mit Studentinnen und Doktorandinnen in derAbschlussphase im September 2016. Weitere Informationen dazu finden Sie als Studentin beim Career Service und als Doktorandin bei der Potsdam Graduate School.





Weiteres

1. Potsdamer Frauentalk am 04.Oktober 2016

Politik braucht Frauen! Parität in der Politik als Ziel

Der erste Potsdamer Frauentalk finde am Dienstag den 4. Oktober von 17-19 Uhr in der Wissenschaftsetage im Bildungsforum statt. Als Expertin wird Frau Prof. Dr. Silke Laskowski, Professorin für Öffentliches Recht, Völkerrecht und Europarecht an der Universität Kassel einen fachlichen Input geben mit anschließendem Austausch und Diskussion. Die Einladung finden Sie hier.

Exploring Difference: Wege zur Professur

Am 7. November 2016 findet in der kanadischen Botschaft in Berlin die dreizehnte Tagung der Reihe „International Dialogue on Education“ statt. Ausgetragen wird diese vom Stifterverband und der ID-E Berlin. Thematisiert werden unter anderem Herausforderungen, Potentiale und unterschiedliche nationale als auch internationale Karrierewege. Detaillierte Informationen zur Veranstaltungsreihe sowie zum Thema und den Referent_innen der Konferenz finden Sie hier.

Englischkurse für Verwaltungsmitarbeiter_innen

Mit speziellen Englischkursen (A1)erweitert die Universität Potsdam ihr Lernangebot nun auch fürMitarbeiter_innen der Technik und Verwaltung. Die Kurse finden im kommenden WiSe 2016/2017statt und starten Mitte Dezember mit einem Umfang von einer Sitzung (1,5 h) pro Woche. Durchgeführt werden die Kurse von Masterstudierenden der Fachrichtung Lehramt Englisch, vorrausichtlich jeden Montag am Campus Neues Palais. Weitere Informationen, sowie die Anmeldungfinden Sie hierAnmeldungen für den Kurs bitte bis zum 15.09.2016 anmarita.boehning@uni-potsdam.nomorespam.de

BuKoF plant Trainer_innendatenbank gemeinsam mit der CEWS

Die BuKoF- Kommission Personalentwicklung plante am 21.07.2016 gemeinsam mit der CEWS [Center of Excellence Women and Science http://www.gesis.org/cews/cews-home/ ] und der Geschäftsstelle der BuKoF [Bundeskonferenz der Frauen- und Gleichstellungsbeauftragten an Hochschulen http://www.bukof.de/ ] den Aufbau einer Trainer_innendatenbank. Mit dieser Hilfe sollen Gleichstellungsakteuer_innen in Zukunft die Möglichkeit bekommen, auf der BuKoF-Website Zugriff auf Trainer_innen mit unterschiedlichen Kompetenzen, sowie Schwerpunkten im Bereich der Gleichstellungspolitik zu haben. 

.. „mit gender interdependent denken_forschen_" ist das Thema des ersten „Call for Papers“ der Viadrina, welche interessierten Menschen die Möglichkeit der Vernetzung und Diskussion rund um das Thema  Gleichstellung und Perspektiven von Genderkategorien bieten soll. Bis zum 01. August 2016, haben Studierende und  Promovierende die Möglichkeit, ihre Beiträge zu diversen Aspekten auf Deutsch oder Englisch einzureichen und interessierten Zuhörer_innen  diese am 19.11.2016. in Frankfurt (Oder) zu präsentieren. Mehr Information finden Sie hier.

Vereinbarkeit von Beruf und Familie, auch auf professoraler Ebene

Beruf und Familie unter einen Hut zu bringen, ist häufig gar nicht so einfach. Eine auf Wunsch befristete Teilzeit-Professur in der Philosophischen Fakultät schuf ganz konkret neue Möglichkeiten. Lesen Sie mehr zur "Gelebte Work-Life-Balance" in der Portal 2/2015 und im DUZ-Artikel "Wackeliges Gleichgewicht".

Teilzeitprofessur an der Universität Potsdam jetzt auch im Instrumentenkasten der DFG

Sich nicht zwischen Familie und Beruf entscheiden müssen: Das ermöglicht die neue Teilzeitprofessur an der Universität Potsdam, welche nun erstmals an der Philosophischen Fakultät eingerichtet wurde. Weitere Informationen finden Sie nun auch auf der Seite der Deutschen Forschungsgemeinschaft, welche Beispiele aus der Praxis zu den forschungsorientierten Gleichstellungsstandards bietet,  sowie in den Artikeln "Gelebte Work-Life Balance"  in der Portal 2/2015 und im DUZ-Artikel "Wackeliges Gleichgewicht".

 

 

Highlights aus dem Jahr 2015

Familienmesse

Bei der Familienmesse 2015 wurden Referate zum Thema „Mit Beeinträchtigung studieren und arbeiten“ gehalten.

mehr...

Unicamp

Alle Jahre wieder, verleiht Bildung Flügel! Uni Camp 2015 – ein besonderes Betreuungsformat.

mehr...

Spielplatzfest

Das Spielplatzfest 2015 wurde wetterbedingt in die Räumlichkeiten des KfCs verlegt. Dies tat der Stimmung jedoch keinen Abbruch.

mehr...

Frauensalon

Auch in diesem Jahr veranstaltete das KfC den Frauensalon. Die Potsdamerin Grit Poppe stellte ihr aktuelles Buch " Schuld" vor.

mehr...

Zukunftstag

Der 13. Zukunftstag an der Universität Potsdam hielt auch in diesem Jahr wieder einige Workshops für die Schülerinnen und Schüler bereit.

mehr...

Klausurtagung

In diesem Jahr tagten die dezentralen Gleichstellungsbeauftragten in Bad Belzig. Dabei ging es diesmal vor allem um die Kommunikation.

mehr...

tasteMINT

Auch dieses Jahr führte das Projekt BrISaNT das Potenzial-Assessment-Verfahren tasteMINT mit 13 MINT-interessierten Schülerinnen durch.

mehr...

Neue Workshop-Konzepte bei BrISaNT

Neu bei BrISaNT sind die Workshops Roberta, Datenbanken und Aerogami.

mehr...
Roberta

Roberta nun auch in Potsdam

Am 02. Dezember 2015 wurde der erste Roberta-Schnupper-Workshop von den neu ausgebildeten Roberta-Teachern des Projekts BrISaNT durchgeführt.