uni-potsdam.de

Sie verwenden einen veralteten Browser mit Sicherheitsschwachstellen und können die Funktionen dieser Webseite nicht nutzen.

Hier erfahren Sie, wie einfach Sie Ihren Browser aktualisieren können.

eLiS - E-Learning in Studienbereichen

eLiS ist das größte von vier fachübergreifenden Projekten an der Universität Potsdam, die im Rahmen des Bund-Länder-Programms "Für bessere Studienbedingungen und mehr Qualität in der Lehre" zwischen 2011 und 2020 gefördert werden.

Ziel des Vorhabens ist es, E-Learning als integralen Bestandteil von Lehre und Studium in der Breite der Universität zu etablieren. Dafür werden zum Einen grundlegende IT-Infrastrukturen weiterentwickelt und zum Anderen organisatorische Voraussetzungen geschaffen. Mit Ablauf der achtjährigen Förderung soll so eine nachhaltige Veränderung in der Lehr- und Lernkultur erreicht sein - und E-Learning als eine zielgerichtete Ergänzung zu Präsenzveranstaltungen praktiziert werden.

Zu den technischen Entwicklungen zählen die Verbindung von bereits existierenden IT-Komponenten (Lernplattformen, Campus Management, Bibliothek usw.) zu einem durchgängigen Gesamtsystem sowie dessen punktuelle Ergänzung um neue Komponenten (z. B. E-Portfolio, mobile Apps).

Der Einsatz von digitalen und vernetzten Medien kann an vielen Stellen dabei helfen, die Qualität von Studium und Lehre weiter zu entwickeln. Dazu muss E-Learning in fachbezogene Gesamtkonzepte der Studienbereiche eingebettet sein. Zur Unterstützung wird eine personalisierte Lehr- und Lerninfrastruktur (PLE) realisiert. Entscheidend für den Projekterfolg ist die Kooperation aller Beteiligten in didaktischer, technischer und organisatorischer Hinsicht. Die Einbindung des Projekts in Lehre und Studium wird durch E-Learning-Koordinator(inn)en gewährleistet, welche in den Fachdisziplinen an der Universität Potsdam verankert sind.

Tester gesucht!

Zur Unterstützung der Entwicklung der App Mobile.UP werden noch Beta-Tester, insbesondere für iOS, gesucht. Interessierte melden sich bitte unter "mobileup-service@uni-potsdam.nomorespam.de".


eLiS in vier Bildern

Zum Vergrößern bitte auf die Grafik klicken.


Projektziele

Schaffung einer Personal Learning Environment

Eine zentrale Aufgabe des eLiS-Projektes ist die Integration vorhandener Lehr- und Lernsysteme und studienbezogener IT-Dienste. Die vorhandenen Plattformen wie die E-Learning-Plattform "Moodle", das Campus Management System  PULS oder Mail- und Bibiliotheksdienste, werden durch eine durchgängige, personalisierbare Lern- und Lehrplattform (PLE) gebündelt. Die PLE eröffnet die Möglichkeit vorhandene Ressourcen und Anwendungen intuitiv und einfach im Studienverlauf zu verwenden. Dabei orientieren wir uns am Student-Life-Cycle zur Ermittlung der notwendigen und wünschenswerten Eigenschaften der PLE in den jeweiligen Phasen des Studiums (Einstieg, Studium, Berufseinstieg).

Etablierung von E-Learning Koordinator(inn)en

Die Koordinator(inn)en haben die Aufgabe, fachwissenschaftliche und fachdidaktische Anforderungen und Rahmenbedingungen für rechner-gestützte Lehr-/ Lernszenarien zu formulieren und die Konzeption und Umsetzung dieser Szenarien in den Fakultäten zu begleiten. Sie beraten Lehrende in Bezug auf Einsatzmöglichkeiten von E-Learning und unterstützen die Entwicklung von Studienmaterialien im fachlichen Kontext. Sie stehen als Ansprechpartner(in) für E-Learning-Fragen vor Ort zur Verfügung und begleiten rechner-gestützte Lehr-/ Lernszenarien.

Schaffung eines E-Portfolio-Systems

Persönliches Wissensmanagement, portfoliobasierte Leistungsdarstellung und Lernbegleitung von Studierenden sollen durch den Einsatz eines E-Portfolio gefördert werden. Die Entwicklung der technischen und inhaltlichen Rahmenbedingungen dafür ist ein weiterer Schwerpunkt des eLiS-Projekts. Für die Einführung eines fachübergreifenden E-Portfolio Systems werden daher Szenarien entwickelt, die sowohl Lernunterstützung als auch studienbegleitende Leistungserbringung und Ergebnisdokumentation ermöglichen. Das System wird durch Prozessmodelle unterstützt, welche die Nutzung transparent machen, sowie einem E-Portfolio-Portal, das als Web-Portal die Bedienung und Präsentation des Portfolio ermöglicht.

Das Projekt eLiS wird gefördert im Rahmen des "Gemeinsamen Bund-Länder-Programms für bessere Studienbedingungen und  mehr Qualität in der Lehre"

E-Learning Award 2017

Wie jedes Jahr vergibt die Universität Potsdam einen E-Learning Award. Alle Studierenden sind dazu aufgerufen Lehrende zu nominieren.

  Details anzeigen

E-Learning-Strategie online erreichbar

Die E-Learning-Strategie wurde vor der Sommerpause vom Senat verabschiedet und kann jetzt online abgerufen werden.

  Details anzeigen

Nominierung für den delina Innovationspreis

Das Projektteam der Reflect.UP-App hat beim Wettbewerb um den „Innovationspreis für digitale Bildung“ (delina) den zweiten Platz belegt.

  Details anzeigen

Projektverlängerung

Projekt "Qualität entwickeln - Zukunft sichern. Lehre und Studium im Fokus" der Universität Potsdam ist von einem Expertengremium positiv bewertet.

Details anzeigen

[UP2Date]

Newsletter - Digitale Medien in Studium und Lehre

Archiv