uni-potsdam.de

Sie verwenden einen veralteten Browser mit Sicherheitsschwachstellen und können die Funktionen dieser Webseite nicht nutzen.

Hier erfahren Sie, wie einfach Sie Ihren Browser aktualisieren können.

  • Qualitätsoffensive PSI-Potsdam

Die im Rahmen des Projektes  PSI – Potsdam (Professionalisierung – Schulpraktische Studien – Inklusion: Potsdamer Modell der Lehrerbildung) zu gewinnenden neuen wissenschaftlichen Erkenntnisse sollen der Weiterentwicklung der Lehrerbildung sowie der stärkeren Vernetzung der bestehenden Strukturen und Inhalte in der Lehramtsausbildung an der Universität Potsdam dienen.  Konkret geht es um eine verbesserte Verzahnung von fachwissenschaftlichen und -didaktisch- methodischen Lehrinhalten, um die systematische Befähigung der Studierenden zur Analyse und Gestaltung von Lehr-/Lernsituationen und die kumulative Stärkung von Reflexionsfähigkeit.

Quelle: www.qualitätsoffensive-lehrerbildung.de/psi-potsdam


PSI-Potsdam

A. Borowski, A. Ehlert, H. Prechtl (Hrsg.): PSI-Potsdam. Ergebnisbericht zu den Aktivitäten im Rahmen der Qualitätsoffensive Lehrerbildung (2015-2018). Potsdam, Universitätsverlag 2018


Sehr geehrte Schulleiter*innen, sehr geehrte Fachleitungen Biologie,
sehr geehrte Biologie-Lehrkräfte,

an der Universität Potsdam findet am 05. bzw. 06 März 2019 (Sie können den für Sie passenden Termin wählen; jeweils von 14-18 h) eine Lehrerfortbildung im Bereich Molekularbiologie/Biotechnologie statt für Lehrkräfte, die Ihr Wissen im Bereich Molekularbiologie vertiefen und erweitern möchten.

  • Sie führen molekularbiologische Methoden (PCR, Restriktionsspaltung, Gelelektrophorese) selbst durch und erhalten dazu sowohl fachliche als auch didaktische Begleitmaterialien, um Ihnen die Einbindung der Thematik in Ihren Unterricht zu erleichtern.
  • Die Versuche thematisieren interessante, lebensweltliche Kontexte.
  • Sie erhalten die Möglichkeit, nach Besuch der Fortbildung Equipment und Verbrauchsmaterial kostenlos auszuleihen (Versand an Ihre Schule), um die Versuche an Ihrer Schule durchzuführen.
  • Diese Möglichkeit besteht durch eine Förderung des Projekts durch die AMGEN-Stiftung (siehe Flyer).
  • Sie erhalten ein Zertifikat.
  • Die Fortbildung ist kostenfrei.
  • Die Fortbildung ist als Ergänzungs-Angebot für Lehrkräfte des Landes Brandenburg vom MBJS anerkannt* und wird in Kürze auch auf den Fortbildungsseiten des Bildungsservers Berlin-Brandenburg (Externe Angebote - Fortbildungsnetz tisonline.brandenburg.de/web/guest/ergaenzungsangebote) veröffentlicht.

Alle notwendigen Informationen finden Sie angehängt an diese Email im Infoschreiben bzw. im Flyer.

Wir freuen uns auf Ihre Anmeldung per email: ingrid.glowinski@uni-potsdam.de

Für Rückfragen stehe ich gerne zur Verfügung.

Dr. Ingrid Glowinski
Wiss. Koordinatorin in Schwerpunkt 1
Projekt PSI im Rahmen der Qualitätsoffensive Lehrerbildung
Didaktik der Biologie
Karl-Liebknecht-Str. 24-25, Hs. 29 und 24
14476 Potsdam


PSI - Potsdam wird im Rahmen der "Qualitätsoffensive Lehrerbildung" von Bund und Ländern aus Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung gefördert.