Time-Server

Illustration zum Dienst Time-Server
Source: ZIM

Ein Time-Server dient dem möglichst synchronen Verteilen einer korrekten Zeitbasis in einem Datennetzwerk. Für diesen Zweck wurde das NTP (Network Time Protokoll) entwickelt.
Definiert ist es in einigen RFCs: RFC1305, RFC1589, RFC2030.

Time-Server werden hierarchisch angeordnet. Time-Server mit einem 'stratum' von 1 sind Server mit einem direkten Zugang zu einer Normalzeit (z.B. von der Physikalisch Technischen Bundesanstalt in Braunschweig, PTB).

Illustration zum Dienst Time-Server
Source: ZIM

Hinweise zur Nutzung

Der Server time.uni-potsdam.de hat das 'stratum' 2 und kann für eine Synchronisation innerhalb der Universität Potsdam verwendet werden.

 time.uni-potsdam.de 

bzw.

141.89.64.1 und Port 123 (udp)

 ACHTUNG: Das ZIM übernimmt keine Haftung für Schäden, die Aufgrund eines Ausfalls des Zeitdienstes oder durch Abweichungen bei den Benutzern enstehen.