Lechler

Constanze Lechler, M.A.

 

Campus Am Neuen Palais
Am Neuen Palais 10
Haus 5, Raum 0.14
14469 Potsdam

Wissenschaftliche Tätigkeiten

seit 03/2018Akademische Mitarbeiterin am Lehrstuhl „Kommunikationstheorie und Linguistik“, Institut für Germanistik, Universität Potsdam
04/2015-02/2018Wissenschaftliche Hilfskraft am Lehrstuhl „Kommunikationstheorie und Linguistik“, Institut für Germanistik, Universität Potsdam
10/2012-08/2013Wissenschaftliche Hilfskraft am Lehrstuhl für Romanische Sprachwissenschaft, Albert-Ludwigs-Universität Freiburg

Ausbildung

10/2014-02/2018

Master of Arts im Fach Linguistik: Kommunikation, Variation, Mehrsprachigkeit an der Universität Potsdam (Titel der Masterarbeit: „Kindliche Wiederholungen in der Erwachsenen-Kleinkind-Interaktion“)

10/2009-09/2013

Bachelor of Arts im Fach FrankoMedia/Nebenfach Skandinavistik an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg (Titel der Bachelorarbeit: „Funktion und Anwendung turn-finaler Partikeln im gesprochenen Französisch“)

03/2012-06/2012

Auslandsaufenthalt an der Universitat Pompeu Fabra Barcelona (Spanien), gefördert durch ERASMUS

09/2011-01/2012

Auslandsaufenthalt an der Université de Provence Aix-en-Provence (Frankreich), gefördert durch ERASMUS

Auszeichnungen und Förderungen

Auszeichnung der Philosophischen Fakultät (Hans-Jürgen Bachorski-Preis) für eine herausragende studentische Abschlussarbeit (07/2018)

Forschungsinteressen

  • Konversationsanalyse und Interaktionale Linguistik
  • Multimodalitätsforschung
  • Erwachsenen-(Klein-)Kind-Interaktion

Wissenschaftliche Lehre

WiSe 2018/19   
Sprachliche Handlungen in der Erwachsenen-Kind-Interaktion
SoSe 2018 Texte, Gespräch, Varietäten II

Vorträge und Präsentationen

2017Gegenseitiges Verstehen in der Erwachsenen-Kleinkind-Interaktion: Wiederholungen zur Bestätigung einer Verstehensüberprüfung. Posterpräsentation bei der GAL Research School „How do we know? Gesprächsanalytische Methoden zur Analyse von Wissen in der Interaktion”, Freiburg, Deutschland, 4.-6- September 2017.

Weitere Tätigkeiten

09/2016-05/2017 Mitarbeit beim Pilotprojekt KomPeLing („Kompetenzorientierte Programmentwicklung in der Linguistik“) im Masterstudiengang „Linguistik: Kommunikation – Variation – Mehrsprachigkeit“.