Institut für Lebensgestaltung-Ethik-Religionskunde

Dipl.-Psych. Annika Breuer

Universität Potsdam
Am Neuen Palais 10
14469 Potsdam

Haus 11, Raum 0.Z13
Telefon: 0331/977-1639
Telefax: 0331/977-1313

E-Mail: annika.breueruni-potsdamde

Sprechzeiten:

Sprechzeiten:
Dienstags, 14.30 – 15.30 Uhr, nach Voranmeldung per E-Mail

 

Forschungsinteressen:

  • Positive Psychologie
  • Charakterstärken
  • Resilienz
  • Mental-Load-Management

Akademischer Werdegang:

2022
Akademische Mitarbeiterin am Institut für Lebensgestaltung - Ethik - Religionskunde der Universität Potsdam

2020
Ausbildung zum Systemischen Coach, Deutsche Gesellschaft für Positive Psychologie, Berlin

2019
Ausbildung zur Anwenderin und Beraterin für Positive Psychologie, DGPP, Berlin (Zertifizierung durch DACH-PP)

2009 – 2021
Lehraufträge an der Universität Potsdam, Department Psychologie im Rahmen des Coachingprogramms zum Erwerb sozialer und selbstregulatorischer Kompetenzen für den Lehrerberuf(COPE):

Seminare:

  • Gestärkt in den Lehrerberuf – Training berufsrelevanter und persönlicher Stärken
  • Psychisches Wohlbefinden im Lehrerberuf - individuelle Ressourcen erkennen und nutzen
  • Endlich unterrichten – Lernstrategien und Unterrichtsmethoden für die Praxis
  • Stress und Stressbewältigung

2008
Jahresausbildung Mediation, Leitung: Dr. Jamie Walker, Mediationsbüro Mitte, Berlin

2004 - 2006
Studentische Hilfskraft am Institut für Persönlichkeits- und Differentielle Psychologie, Universität Potsdam im Rahmen der Potsdamer Lehrerstudie, Leitung Prof. Dr. Schaarschmidt

  • Mitwirkung an Veröffentlichung: Schaarschmidt, U. & Kieschke, U. (2007): Gerüstet für den Schulalltag. Psychologische Unterstützungsangebote für Lehrerinnen und Lehrer. Beltz.
  • Ausbildung von Lehrkräften als Multiplikatoren für Stressbewältigungstrainings für Kollegien an Schulen im Land Brandenburg

2004
Jahresausbildung zur Kommunikations- und Verhaltenstrainerin, Leitung von Gruppen in Betrieb und Weiterbildung, ABF e.V, Freie Universität Berlin

2003 – 2009
Studium der Psychologie an der Universität Potsdam, Abschluss: Diplom.

Diplomarbeitsthema:
Körperliche Aktivität als Gesundheitsressource im Lehrberuf