uni-potsdam.de

Sie verwenden einen veralteten Browser mit Sicherheitsschwachstellen und können die Funktionen dieser Webseite nicht nutzen.

Hier erfahren Sie, wie einfach Sie Ihren Browser aktualisieren können.

Forschungsprojekte

Kompetenzerwerb in Schulpraktischen Studien - Spiralcurriculum

Projekt im Rahmen der Qualitätsoffensive Lehrerbildung an der Universität Potsdam (Laufzeit: 1. Phase: 10/2015-12/2018; 2 Phase: 01/2019-2022) - Siehe eigene Web-Site

Systemdynamik und Schulstrukturwandel im höheren Schulwesen in Preußen im 19. und 20. Jahrhundert

Das Projekt geht der Angebotsvielfalt höherer Mädchen- und Jungenschulen in Preußen in ausgewählten regionalen und lokalen Schullandschaften nach. Dabei wird das unterschiedliche Maß an Beharrungskraft, Anpassungsfähigkeit und Flexibilität der sich entwickelnden Schulformen im 19. und 20. Jh. mit dem Ziel analysiert, Befunde des längerfristigen amtlichen und immanenten Schulstrukturwandels als bildungshistorische Erfahrungen für die Konzeption aktueller Strukturmodelle zu generieren. Zum Projekt gehören Dissertationsvorhaben.

Theorie und Praxis der Jenaplanschule Finsterwalde in der Weimarer Republik

Die historische Rekonstruktion der Schulgenese der Volksschule – weltlichen Schule – Jenaplanschule in Finsterwalde (Provinz Brandenburg) in der Weimarer Republik erfolgt in der Zusammenführung zweier Perspektiven: aus der Sicht der dokumentierten Arbeit von Lehrerinnen und Lehrern bei der Umstellung auf den Jenaplan und aus der Erinnerungsperspektive erlebter Schul- und Unterrichtspraxis von Schülerinnen und Schülern (Dokumente, Interviews). Das Projekt fragt nach zeitgenössischen Mustern reformorientierter pädagogischer Schul- und Unterrichtsentwicklung und will den bildungshistorischen Ertrag für die Modellierung von Gelingens- und Nichtgelingensbedingungen im aktuellen Schulreformprozess filtern.

Laufendes Museumsprojekt (Wissenschaftliche Betreuung):

Rochow-Museum Reckahn mit der Dauerausstellung „Vernunft fürs Volk – Friedrich Eberhard von Rochow im Aufbruch Preußens“ (Eröffnung 3. August 2001)

Projekt im Rahmen „Kulturland Brandenburg 2001“ und „Preußen 2001“ der Länder Brandenburg und Berlin

Gemeinsam mit Hanno Schmitt: Idee, wissenschaftliche Konzeption, Beratung und Begleitung des Projekts sowie Herausgabe des Begleitbuches zur Ausstellung

Vgl. hierzu: Schmitt, Hanno; Tosch Frank (Hrsg.): Vernunft fürs Volk. Friedrich Eberhard von Rochow im Aufbruch Preußens. Berlin: Henschel Verlag, 2001. –256 S.

Schulmuseum Reckahn mit neuer Dauerausstellung (Eröffnung 12. März 2017)

Gemeinsam mit Silke Siebrecht-Grabig: Idee, wissenschaftliche Konzeption, Beratung und Begleitung des Projekts 

Vgl. hierzu: Tosch, Frank (Hrsg.): Heinrich Julius Bruns (1746-1794). Interpretationen - Quellen. Berlin: Weidler Buchverlag, 2019

Kontakt Reckahner Museen:

Leiterin: Silke Siebrecht
Reckahner Dorfstraße 37 (Rochow-Museum) bzw. 23 (Schulmuseum)
14797 Kloster Lehnin / Ortsteil Reckahn

Rochow-Museum:

Tel.: 033835 / 60672
www.rochow-museum.de

Schulmuseum:

Tel.: 033835 / 400 02