Lehramt Förderpädagogik (Bachelor)

Lehramt Förderpädagogik (Bachelor)

Die inklusive Schule ist ein Ort der Vielfalt und des emanzipatorischen Lernens, in dem Kinder und Jugendliche, unabhängig von individuellen Lernvoraussetzungen, Wissen und Kompetenzen für eine mündige Teilhabe am gesellschaftlichen Leben erlangen. Für angehende Lehrerinnen und Lehrer stellt dies eine besondere Herausforderung dar: So ist nicht nur der Erwerb fachwissenschaftlicher und methodisch-didaktischer Grundlagen des Unterrichtens im Fach Sport Gegenstand des Studiums, sondern – mit Blick auf eine adressatengerechte Förderung der Schülerinnen und Schüler – auch die vertiefte Auseinandersetzung in den inklusions- und förderpädagogischen Schwerpunkten: Lernen, Sprache, emotionale und soziale Entwicklung sowie geistige Entwicklung. Die Besonderheit liegt hier auf dem Fokus der Lernvoraussetzungen und -prozesse sowie dem Ziel, Kinder und Jugendliche mit unterschiedlichen Ausgangslagen optimal zu begleiten und zu fördern.