uni-potsdam.de

Sie verwenden einen veralteten Browser mit Sicherheitsschwachstellen und können die Funktionen dieser Webseite nicht nutzen.

Hier erfahren Sie, wie einfach Sie Ihren Browser aktualisieren können.

Paradiesgarten

Im Paradiesgarten, nördlich der Maulbeerallee, befinden sich die systematische Pflanzenabteilung und die Abteilung Lebensräume. Zudem liegt hier das Stibadium, ein Kleinod preußischer Architektur, das seit 2009, nach aufweniger Restaurierung, wieder in neuem Glanz erstrahlt.

 

Abteilung: Lebensräume

Pflanzen treten in der Natur meist in geschlossenen Beständen auf, der sogenannten Vegetation. Ihre Artenzusammensetzung ist fast immer sehr charakteristisch für den besiedelten Lebensraum. Die vorhandenen Arten zeigen stets Anpassungen an die herrschenden Umweltbedingungen. Man kann diese Bedingungen im Groben häufig schon an der Gestalt der Pflanzen erkennen: Unter trockenen Bedingungen finden sich beispielsweise Wasser speichernde, dick- und steifblättrige Pflanzen, im Sumpf und am Wasser dagegen solche mit dünnen, großen Blättern. In kalten Gebieten ist das Wachstum sehr langsam und die Pflanzen bleiben klein.

Entdecken Sie solche Anpassungen in unserem