uni-potsdam.de

Sie verwenden einen veralteten Browser mit Sicherheitsschwachstellen und können die Funktionen dieser Webseite nicht nutzen.

Hier erfahren Sie, wie einfach Sie Ihren Browser aktualisieren können.

Master of Arts National and International Administration and Policy (MANIA)

Neuer Studiengang der Wirtschafts- und Sozialwissenschaftlichen Fakultät

Studienbeginn: Sommersemester 2016

Weiterführende Informationen zur Bewerbung finden Sie hier

Der Masterstudiengang National and International Administration and Policy (MANIA) ist in Deutschland die bislang einzigartige Möglichkeit, Public Administration und Public Policy in internationaler Perspektive zu studieren und sich so ein Berufsfeld mit internationalem Aufgabenbereich zu erschließen. Die interdisziplinäre Anlage und die Chance, bereits während des Masterstudiums durch den Fast-Track-Doctoral Stream gezielt auf eine Promotion hinzuarbeiten, bieten den Studierenden zudem völlig neue Perspektiven der gezielten Vorbereitung auf eine wissenschaftliche und universitäre Tätigkeit. Die Universität Potsdam zählt zu den renommiertesten Standorten im Bereich der Politik- und Verwaltungswissenschaft und besticht durch die örtliche Nähe zu Regierungs- und Verwaltungsinstitutionen auf kommunaler, lokaler und nationaler Ebene. Einerseits durch die Landeshauptstadt Potsdam und andererseits die Bundeshauptstadt Berlin.

Der interdisziplinäre Studiengang eröffnet die Möglichkeit, politik- und verwaltungswissenschaftliche Themen aus der Sicht verschiedener Fachdisziplinen wie der Rechtswissenschaft, Soziologie und Wirtschaftswissenschaft zu untersuchen. Er zeichnet sich durch zwei Stränge aus, die eine Grundlage für das wissenschaftliche Arbeiten bilden. Einerseits werden theoretische Grundlagen geschaffen oder vertieft und anderseits erweitern sich die Kompetenzen der Studierenden in der qualitativen und quantiativen Forschungsmethodik und Forschungsarbeit durch die enge Anbindung an Forschungsprojekte der Lehrenden in Projektseminaren.

Neuer Studiengang der Wirtschafts- und Sozialwissenschaftlichen Fakultät

Studienbeginn: Sommersemester 2016

Weiterführende Informationen zur Bewerbung finden Sie hier

Die Lehrsprache des Masters ist Englisch, dies ermöglicht nicht nur den Studierenden bereits während des Studiums in englischer Sprache zu lernen und zu forschen, es trägt auch zur Internationalisierung der Fakultät beiträgt.

Die Kompetenz der Potsdamer Wissenschaftler ist weltweit gefragt. Als Politikberater agieren sie auf allen Ebenen, in den Kommunen, und Bundes- und Landesregierungen, bei der EU, der OECD oder der Weltbank. Die Studierenden profitieren so von einem breiten Spektrum wissenschaftlicher und praktischer Expertise.

Besonderheiten des Studiengangs

  • einzigartige Möglichkeit eines komplett englischsprachigen Masters im Bereich „Public Administration/Policy“
  • starke internationale Ausrichtung des Studiums
  • Renommee und Expertise der Fakultät im Bereich öffentliche Verwaltung, Public Policy und Management
  • attraktiver Universitätsstandort in unmittelbarer Nähe zu Regierungs- und Verwaltungsinstitutionen aller Ebenen
  • ausgezeichnete internationale Vernetzung und hohe Forschungsdichte
  • interdisziplinäre Anlage des gesamten Masterprogramms und enge Kooperation zwischen den Fachbereichen
  • Chance zur Promotionsvorbereitung bereits während des Masterstudiums (Fast Track Stream)
  • sehr gute Berufsperspektiven im In- und Ausland, besonders bei Tätigkeiten mit internationalem Aufgabenbereich