uni-potsdam.de

Sie verwenden einen veralteten Browser mit Sicherheitsschwachstellen und können die Funktionen dieser Webseite nicht nutzen.

Hier erfahren Sie, wie einfach Sie Ihren Browser aktualisieren können.

22.01.2018: DLF Kultur „Von historischem Exorzismus und Vorbildsuche“

In einem Beitrag der Reihe „Zeitfragen“ des Deutschlandfunk Kultur vom 22.01.2018 beschäftigt sich Christian Ahlborn mit aktuellen Fragen der Traditionsdebatte in der Bundeswehr. Im Beitrag wird sich unter anderem mit Wehrmachtsdevotionalien in Kasernen, den Hitlergruß zeigenden Soldaten, falschen Helden als Namensgebern und generell der Frage beschäftigt, wie viel Wehrmacht in der Bundeswehr steckt. Denn trotz 60 Jahre eigener Geschichte wird die Bundeswehr diese Frage nicht los. Im Endeffekt geht es dabei nicht nur um die Bundeswehr, sondern um unsere Geschichte, unsere Traditionen und unsere Mythen. Prof. Dr. Sönke Neitzel und Oberst Dr. Frank Hagemann vom ZMSBw kommen in Christian Ahlborns Radiobeitrag ausführlich zu Wort.

Nach oben