uni-potsdam.de

You are using an old browser with security vulnerabilities and can not use the features of this website.

Here you will see how you can easily upgrade your browser.

Kurznachrichten 2019

Photo: www.uni-potsdam.de/fileadmin01/projects/up-entdecken/docs/infomaterial/UP_Image-Broschuere_2015_web

2.10.2019 Begrüßung der neuen Lehramtsstudierenden im Fach Geschichte

 Der Geschäftsführende Direktor, Prof. Dr. Dominik Geppert, Stefanie Urban vom Team der Geschichtsdidaktik, der Erasmusbeauftragte des Historischen Institutes, Dr. Philip Rosin, und der FSR Geschichte heißen alle ErstsemestlerInnen des Faches Geschichte „Herzlich willkommen!“.

Weitere Sprechstunden für Lehrämter:

8.10.: 08.30 - 10:00 Uhr und 12:30 - 14:00 Uhr im Haus 11, Raum 1.24

https://www.uni-potsdam.de/de/studium/konkret/anfaenger/einfuehrungsveranstaltungen/lehramtsbezogenes-bachelorstudium.html

Photo: www.uni-potsdam.de/fileadmin01/projects/up-entdecken/docs/infomaterial/UP_Image-Broschuere_2015_web
Photo: Stefanie Urban/01.10.2019

Teilnahme an Ekol Tagung – Effektive Kompetenzdiagnose in der Lehrerbildung

Zu Gast bei der Heidelberger Forschungstagung: "Professionelle Entwicklung im Vorbereitungsdienst" vom 30.9. bis 1.10.2019.

Am Austausch über Professionswissen angehender (Geschichts-)Lehrkräfte mit dem Forschungs- und Nachwuchskolleg Ekol Heidelberg waren Geraldin Fritzsche, Annemarie Michel (Inklusionspädagogik) und Stefanie Urban als Doktorandinnenteam von PSI beteiligt.

Photo: Stefanie Urban/01.10.2019
Photo: Peter Riedel/25.09.2019

XXIII. Zweijahrestagung der KGD

Vom 24. bis 26. September 2019 fand die Konferenz für Geschichtsdidaktik in Essen statt.

Auf Zeche Zollverein wurden neuste Forschungsergebnisse zum Thema „Sprache(n) des Geschichtsunterrichts – Sprachliche Vielfalt und Historisches Lernen“ diskutiert.

Neu: Der Potsdamer Lehrstuhl für die Didaktik der Geschichte beteiligt sich mittlerweile in drei Arbeitskreisen der KGD, die auf der Essener Tagung im September zusammenkamen: „Frühes historisches Lernen“ (Leitung: Monika Fenn), „Empirische Geschichtsunterrichtsforschung“ (Geraldin Fritzsche u. Stefanie Urban) und „Digitaler Wandel und Geschichtsdidaktik“ (Stefanie Urban).

Photo: Peter Riedel/25.09.2019

Zweite NeLe-Nachwuchstagung in Potsdam

Am 20. und 21. Juni 2019 fand in Potsdam die zweite Netzwerk-Lehrerbildungs-Nachwuchstagung statt. An dieser Tagung nahm unsere Projektmitarbeiterin Geraldin Fritzsche teil und stellte das PSI-Drittmittelprojekt zum Fachwissen in der GeschichtslehrerInnen-Ausbildung vor.

www.uni-potsdam.de/de/zelb/aktuelles/nele.html

v.l. Melanie Jatz, Geraldin Fritzsche, Maik Wienecke

Geschichtsdidaktik am Hochschulinformationstag in Potsdam 

In diesem Jahr gab es erneut einen großen Andrang von Studieninteressierten beim Hochschulinformationstag in Potsdam. Über eine Infoveranstaltung wurde über das Geschichtsstudium und speziell das Lehramtsstudium im Fach Geschichte informiert. Danach wurden am Infostand persönliche Fragen zum Lehramtsstudium im Fach Geschichte und im Fach GeWi beantwortet.

www.uni-potsdam.de/studium/zielgruppeneinstieg/studieninteressierte/hit.html

v.l. Melanie Jatz, Geraldin Fritzsche, Maik Wienecke

16.05.2019  Das Forschungskolloquium Geschichtsdidaktik zu Gast im Filmmuseum Potsdam

Während der Kuratorinnen-Führung  durch Prof. Dr. Ursula von Keitz, Leiterin des Filmmuseums, bekamen die TeilnehmerInnen des Forschungskolloquiums einen exklusiven Einblick in den Prozess der Ausstellungsentstehung von "Plakativ. Filmwerbung und Propaganda in Demokratie und Diktatur Deutschland 1930 - 1950".

Die Ausstellung und Filmreihe im Filmmuseum Potsdam läuft noch bis 25.08.2019 und wird von zahlreichen mediendidaktischen Workshops begleitet.

Link: https://www.filmmuseum-potsdam.de/Plakativ-Filmwerbung-und-Propaganda-in-Demokratie-und-Diktatur-Deutschland-1930---1950_3.html

28.02.2019 Beitrag zu Concept Maps erschienen

Heute erschien ein neuer Aufsatz von Prof. Dr. Monika Fenn in Zusammenarbeit mit Stefanie Urban und Isabelle Stebener:

Concept Maps zur Erfassung von professionellem Fachwissen bei (angehenden) Geschichtslehrkräften, in: Schreiber, Waltraud / Ziegler, Béatrice / Kühberger, Christoph (Hgg.): Geschichtsdidaktischer Zwischenhalt. Beiträge aus der Tagung „Kompetent machen für ein Leben in, mit und durch Geschichte“ in Eichstätt vom November 2017, Münster / New York 2019, S. 264–271.

01.01.2019 PSI-Drittmittelprojekt zum Fachwissen in zweiter Phase

Das PSI-Drittmittelprojekt zur Erforschung von Fachwissen von angehenden Geschichtslehrkräften geht in die zweite Phase (Laufzeit bis 2023). Nachdem in der ersten Phase eine ExpertInnenbefragung (Delphi-Studie) für die Modellierung von anzustrebendem Fachwissen angelaufen und eine Pilotierung eines Tests zur Erfassung von professionellem Fachwissen bei Studierenden erfolgt ist, plant das Forscherinnenteam (Prof. Dr. Monika Fenn, Geraldin Fritzsche, Stefanie Urban) für die Phase 2 einerseits die Auswertung und Optimierung der Testinstrumente und andererseits eine strukturelle und inhaltliche Implementierung der Forschungsergebnisse in die universitäre Lehre am Historischen Institut der UP.