uni-potsdam.de

Sie verwenden einen veralteten Browser mit Sicherheitsschwachstellen und können die Funktionen dieser Webseite nicht nutzen.

Hier erfahren Sie, wie einfach Sie Ihren Browser aktualisieren können.

Dr. Claudia Nickel (*1978 in Hennigsdorf/Berlin)

>> en español

Akademischer Werdegang

seit April 2010 Wissenschaftliche Mitarbeiterin, Professur für französische und italienische Literaturwissenschaft, Prof. Dr. Silke Segler-Meßner (Universität Hamburg)

Mai 2010 Abschluss des Promotionsverfahrens an der Philosophischen Fakultät der Universität Potsdam, Dissertation zu dem Thema „Schreiben in/über die südfranzösischen Lager: Zur Repräsentation des Lagers in Texten spanischer Internierter“, ausgezeichnet mit dem Preis der Kurt-Ringger-Stiftung zur Förderung des romanistischen Nachwuchses durch die Akademie der Wissenschaften und der Literatur, Mainz (November 2010)

April – September 2009 Wissenschaftliche Mitarbeiterin, Professur für französisch- und spanischsprachige Literatur, Prof. Dr. Ottmar Ette (Universität Potsdam) [Vertretung von Dr. Albrecht Buschmann]

November 2005 Beginn des Promotionsstudiums an der Universität Potsdam und Teilnehmerin am Internationalen Promotionsprogramm „Literatur- und Kulturwissenschaften“ des Gießener Graduiertenzentrums Kulturwissenschaften

August 2005 Abschluss des Zusatzstudiums Deutsch als Fremdsprache an der Universität Potsdam

Juni 2005 Magistra Artium an der Universität Potsdam (Spanische Philologie, Französische Philologie, VWL), Magisterarbeit zum Thema „Die südfranzösischen campos de concentración (1939 – 40) und ihre Verarbeitung in der spanischsprachigen Literatur“

Forschungsschwerpunkte

  • Interdisziplinäre Forschung zu Konzentrations- und Internierungslagern 
  • Konzepte und Funktionen von Raumdarstellungen 
  • Repräsentation und Verarbeitung von Gewalt in Kunst und Literatur 
  • Erinnerung und Rezeption des Spanischen Bürgerkriegs 
  • Exil und Migration 

Lehrveranstaltungen an der Universität Potsdam

Le journal intime : Schreibpraxis und Erinnerungsort (Proseminar, SoSe 2009)
Literarische Übersetzung Spanisch – Deutsch (Übung im Master, SoSe 2009)
"Arena y viento": Spanische Bürgerkriegsflüchtlinge schreiben über südfranzösische Lager (Proseminar, WS 2008/09)

Publikationen (Auswahl)

Aufsätze

  • 2010: "Leer la literatura concentracionaria desde una perspectiva transnacional". In: Bernard Sicot (coord.): La littérature espagnole et les camps français d’internement (de 1939 à nos jours). Actes du colloques international « 70 años después » Nanterre, 12-14 février 2009. Nanterre : Université Paris Ouest Nanterre La Défense [= Regards, Nr. 15], S. 65-76.
  • 2009: "Literatura concentracionaria de los campos franceses: el caso de las obras españolas". In: Bernard Sicot (éd.): De l’exil et des camps: Écrire et peindre, de Max Aub à Ramón Gaya. Nanterre: Université Paris Ouest Nanterre La Défense [= Regards, Nr. 12], S. 53-64.
  • 2008: „Vergessene Orte? Die Erinnerung an die südfranzösischen Internierungs- und Konzentrationslager in der Literatur und an den historischen Orten“. In: Janine Doerry / Alexandra Klei / Elisabeth Thalhofer / Karsten Wilke (Hgg.): NS-Zwangslager in Westdeutschland, Frankreich und den Niederlanden. Geschichte und Erinnerung. Paderborn et al.: Ferdinand Schöningh, S. 149-163.
  • 2008: „Ungewisse Reise: Flüchtlinge des Spanischen Bürgerkriegs auf dem Weg ins Exil“. In: Marion Gymnich / Ansgar Nünning / Vera Nünning / Elisabeth Waghäll Nivre (Eds.): Points of Arrival: Travels in Time, Space, and Self. Zielpunkte: Unterwegs in Zeit, Raum und Selbst. Tübingen: Francke, S. 171-182.
  • 2006: „Zeugnis und Fiktion: Agustí Bartras literarische Verarbeitung der südfranzösischen campos de concentración“. In: Torsten König / Christoph Oliver Mayer / Laura Ramírez Sáinz / Nadine Wetzel (Hgg.): Rand-Betrachtungen. Peripherien – Minoritäten – Grenzziehungen. Beiträge zum 21. Forum Junge Romanistik, Bonn: Romanistischer Verlag, S. 293-305.

Rezensionen

  • 2008: Rezension zu Francie Cate-Arries: Spanish Culture behind Barbed Wire: Memory and Representation of the French Concentration Camps, 1939-1945. Lewisburg: Bucknell UP, 2004. In: Hispanic Journal, 29, 1, S. 174-176.
  • 2008: „Stimme aus dem Exil“. Rezension zu Ambrosi Carrion: Unsichtbare Begleiter. Gedichte katalanisch/deutsch. Herausgegeben, übersetzt und mit einem Nachwort versehen von Frank Higasi. Heidelberg: Manutius Verlag, 2007. In: literaturkritik.de, Nr. 2, Februar 2008: www.literaturkritik.de/public/rezension.php.
  • 2008: „Streifzug durch jüdische Orte“. Rezension zu Michal Kümper / Barbara Rösch / Ulrike Schneider / Helen Thein (Hgg.)(2007): Makom. Orte und Räume im Judentum - Real - Abstrakt - Imaginär. Essays. Hildesheim: Georg Olms Verlag, 2007. In: literaturkritik.de, Nr. 2 Februar 2008: www.literaturkritik.de/public/rezension.php.
  • 2007: Rezension zu Silke Segler-Messner / Monika Neuhofer / Peter Kuon (Hgg.): Vom Zeugnis zur Fiktion. Repräsentation von Lagerwirklichkeit und Shoah in der französischen Literatur nach 1945. Frankfurt am Main: Peter Lang, 2006. In: Historische Literatur. Rezensionszeitschrift von H-Soz-u-Kult, Heft 2, S. 210-212: hsozkult.geschichte.hu-berlin.de/rezensionen/2007-2-001.
  • 2006: „Der Spanische Bürgerkrieg als Summe von Geschichten und Erinnerungen“. Rezension zu Bettina Bannasch / Christiane Holm (Hgg.): Erinnern und Erzählen. Der Spanische Bürgerkrieg in der deutschen und spanischen Erzählliteratur und in den Bildmedien. Tübingen: Narr, 2005. In: KULT_online, Nr. 9 Demnächst wieder verfügbar!

Kontakt: claudia.nickel@uni-hamburg.de

Wichtiger Hinweis: Um Spam-Mails zu vermeiden, ist die hier gezeigte e-Mail-Adresse nicht verlinkt und graphisch verändert. Bitte kopieren Sie den Text und ergänzen Sie das "@"-Zeichen.

Dr. Claudia Nickel (*1978 in Hennigsdorf/Berlin)

 

>> auf deutsch

Formación y experiencia académica

Desde abril 2010 Asistente de Cátedra, Cátedra para literatura francesa y italiana, Prof. Dr. Silke Segler-Meßner, Universidad de Hamburgo Véase.

Mayo 2010 Doctorada en la Facultad de filosofía de la Universidad de Potsdam con la tesis doctoral: "Escribir en/sobre los campos franceses: La representación del campo en textos de españoles internados".

Abril – septiembre 2009 Asistente de Cátedra, Cátedra para literaturas francófonas y hispanas , Prof. Dr. Ottmar Ette, Universidad de Potsdam [sustitución de Dr. Albrecht Buschmann].

Noviembre 2005 Inicio de estudios doctorales en la Universidad de Potsdam, participante en el Programa Internacional de Doctorado "Estudios Literarios y Culturales" de la Universidad de Giessen.

Agosto 2005 Fin de los estudios adicionales "Alemán como lengua extranjera" en la Universidad de Potsdam.

Junio 2005 Magistra Artium en la Universidad de Potsdam (Filología hispánica, filología francesa y economía), trabajo de investigación: "Los campos de concentración en el sur de Francia (1939-1940) y su tratamiento en la literatura española".

Áreas e intereses de investigación

  • investigación interdisciplinaria sobre campos de concentración y de internamiento 
  • conceptos y funciones de representaciones del espacio 
  • representación y tratamiento de violencia en las artes y la literatura 
  • memoria y recepción de la guerra civil española 
  • exilio y migración 

Cursos impartidos en la Universidad de Potsdam

Véase arriba

Publicaciones (selección)

Véase arriba

Kontakt: claudia.nickel@uni-hamburg.de

Wichtiger Hinweis: Um Spam-Mails zu vermeiden, ist die hier gezeigte e-Mail-Adresse nicht verlinkt und graphisch verändert. Bitte kopieren Sie den Text und ergänzen Sie das "@"-Zeichen.