Neue Sprachen lernen

Sollten Sie sich für einen Bachelorstudiengang mit Schwerpunkt auf einer der Sprachen Russisch, Polnisch, Französisch, Spanisch oder Italienisch interessieren, aber über keinerlei Kenntnisse in der jeweiligen Sprache verfügen, bietet Ihnen die Orientierungsphase UP°grade die Möglichkeit, sich gezielt auf Ihren Wunsch-Studiengang an der Universität Potsdam vorzubereiten. Sie müssen keine sprachliche Eignungsprüfung ablegen, sondern schreiben sich direkt in den Bachelorstudiengang Philologische Studien ein. 

In drei aufeinanderfolgenden Sprachmodulen können Sie hier in nur zwei Semestern das Sprachniveau B1 des GER (Gemeinsamer Europäischer Referenzrahmen) erreichen, das für die Bachelorstudiengänge vorausgesetzt wird. Nebenher können Sie bereits einige fachwissenschaftliche Module (sowie Orientierungsmodule) absolvieren.

Wenn Sie das dritte Sprachmodul erfolgreich abgeschlossen haben, erhalten Sie einen Nachweis der sprachlichen Eignung. Sollten Sie sich dann für einen sprachbezogenen Studiengang der Universität Potsdam bewerben bzw. sich in einen solchen Studiengang einschreiben wollen, der die entsprechende Eignungsprüfung voraussetzt, brauchen Sie diese nicht abzulegen; der Äquivalenznachweis genügt.

Informationen zu Bewerbung und Einschreibung für alle an der Universität Potsdam angebotenen Studiengänge finden Sie hier.

In der Orientierungsphase UP°grade können Sie auch Latein von Null an lernen. Wenn Sie allerdings das Latein-Niveau erreichen wollen, das zur Immatrikulation in den Bachelor-Studiengang Latinistik oder Latein (Lehramt) benötigt wird, müssen Sie vier Module absolvieren, für die Sie vier Semester brauchen.

Logo UPgrade
Studierende im Seminar
Studentin in der Bibliothek