Arbeitsgruppe Tierökologie & Humanbiologie

Willkommen in der AG Tierökologie & Humanbiologie

Unter der Leitung von Prof. Dr. Jana Eccard erforscht unsere Gruppe verschiedenste Forschungsthemen im Zusammenhang mit der "Landscape of Fear". Dabei verfolgen wir verschiedenste Forschungsansätze, die entweder ökologische, lebensgeschichtlich oder verhaltensbiologisch basiert sind, um die evolutiven Anpassungen von Tieren an ihre Umgebung zu verstehen. Hierbei beziehen wir auch durch den Menschen veränderte Lebensräume und Einfluss der zunehmenden Urbanisierung mit ein.
Als Modellorganismen nutzen wir größtenteils freilebende Nagetiere wie die Rötelmaus (Myodes glareolus) oder die Feldmaus (Microtus arvalis) oder andere kleine Säugetiere wie Fledermäuse.

Zusätzlich gehört auch die Humanbiologie unter der Leitung von PD Christiane Scheffler zu unserer Arbeitsgruppe, welche sich auf Basis anthropometrischer Daten mit den phänotypischen Anpassungen des Menschen an Veränderungen in dessen Umwelt oder sozialen Umfelds befasst.

Die biologische Station Gülpe im Havelland gehört ebenfalls zur Arbeitsgruppe (Ansprechpartner: Dr. Katja Geißler)


Aktuelles

Wir möchten Ihre Aufmerksamkeit auf den Blog des Wissenschaftsjournals Applied Ecologist lenken in dem die Veröffentlichung "Rolling composite wildflower blocks as an alternative to wildflower strips to improve farmland biodiversity" von Prof Dr. Jana Eccard als Veröffentlichung des Monats ausgewählt wurde.

Wir gratulieren Magdalena Wlodarz zum Gewinn des Eberhard-Gwinner-Preis für den besten Science Slam auf der 2. virtuellen Jahrestagung der Ethologischen Gesellschaft

Das Journal "Human Biology and Public Health" hat seine zweite Ausgabe veröffentlicht - Human Biology and Public Health Vol. 2

Wir gratulieren Melanie Dammhahn zur Übernahme der Leitung des Forschungsinstituts für Wildtierkunde und Ökologie an der Veterinärmedizinischen Universität Wien!

Wir gratulieren dem neu gegründeten Journal "Human Biology and Public Health" zu der Veröffentlichung seiner ersten Ausgabe!

Wir möchten auf den Podcast zum Thema "Lichtverschmutzung" in der ARD Audiothek aufmerksam machen, bei dem PD Dr. Franz Hölker (IGB) und unsere AG Leiterin Prof. Dr. Jana Eccard mitgewirkt haben.

Wir gratulieren Dr. Rebekka Mumm zum Gewinn des Michelson-Preis für die beste Promotion an der  Mathematisch-Naturwissenschaftliche Fakultät im vergangenen Jahr!


Veranstaltungen

Summer school "Human Growth - Data Analysis and Statistics", 17.7.- 23.7.2022, geleitet von PD Dr. Christiane Scheffler

11.09.2020 Interdisziplinäres Treffen zu Auenforschungen auf der ökologischen Station Gülpe statt. Es wurden neue Mitarbeiter begrüßt, neue Akteure und Initiativen vorgestellt und einen Forschungsbeirat gegründet, um die Forschungsaktivitäten auf der Station voranzubringen und einen Austausch zu ermöglichen.

Vorheriges interdisziplinäres Treffen zu Auenforschungen auf der ökologischen Station Gülpe