Digitales Lernen, Forschen und Projektmanagement

Am Lehrstuhl Komplexe Multimediale Anwendungsarchitekturen der Universität Potsdam werden Bildungstechnologien entwickelt und beforscht. Im Projekt Forschen | Lernen - Digital (FoLD) werden Nutzungsszenarien für die entwickelten Technologien untersucht und medial untersetzt. Wir führen damit unsere Erfahrungen z.B. aus dem Potsdamer Qualitätspaktprojekt  E-Learning in Studienbereichen (eLiS), dem Begleitforschungsprojekt Forschungsorientierung in der Studieneingangsphase (FideS) und dem Verbund Handlungsorientiertes Lernen in der VR-Lackierwerkstatt (HandLeVR) weiter. Durch die Ausrichtung digitaler Verfahren und Werkzeuge auf die fachdidaktischen Bedürfnisse der Projektpartner werden das forschende Lernen in der Hochschullehre und die Ausbildung von Digital Literacy vorangetrieben.

Zahnräder FoLD-Projekt
Foto: FoLD-Projekt

Als Projektkoordinator stellen wir zudem die systematische Ausgestaltung von Nutzungsszenarien, die Dokumentation von Ansätzen, Zwischen- und Endergebnissen, die Evaluation der durchgeführten Maßnahmen und die Transparenz im Projekt sicher. So fördern wir die interdisziplinäre und koorperative Arbeit im Projekt, und durch eine zeitliche und aufgabenorientierte digitale Ablaufplanung unterstützen wir das Erreichen der vielfältigen Projektziele.
Durch Workshops mit dem gesamten FoLD-Projektteam sowie dem wissenschaftlichen Beirat werden auch physische Begegnungsräume für den wechselseitigen Wissensaustausch, für Meta-Evaluationen und Diskussionen über die Forschungsfragen des Projekts geschaffen. Weiterhin werden Veröffentlichungen in interdisziplinären Teams zu Forschungsergebnissen angeregt, um die wissenschaftliche Zusammenarbeit zu stärken. Zudem wird ein Evaluationskonzept mit allen Beteiligten zusammen entwickelt, das die Wirksamkeit der Lehrvorhaben im FoLD-Projekt untersucht, sowie die Qualität und Nachhaltigkeit der Lehrveranstaltungen sichert, in dem sie anwender:innenoriert ausgerichtet werden.

Zahnräder FoLD-Projekt
Foto: FoLD-Projekt

Publikationen

Brix, O., Schober, S., Steinke, L., Strickroth, S. (2020), Biblisches Hebräisch digital lehren und lernen: Praxiserfahrungen beim Aufbau eines Blended-Learning-Formats mit Moodle. In: Zender, R., Ifenthaler, D., Leonhardt, T. & Schumacher, C. (Hrsg.), DELFI 2020 – Die 18. Fachtagung Bildungstechnologien der Gesellschaft für Informatik e.V.. Bonn: Gesellschaft für Informatik e.V., (S. 127-132).

Nowotny, F., Plötner, K., & Steinke, L. (2021), 360-Grad-und Virtual Reality-Anwendungen im Fremdsprachenunterricht: Praxiserfahrungen aus einem multimodalen Masterseminar im hybriden Lehrformat (Fremdsprachendidaktik Französisch/Spanisch). In: Andrea Kienle et al. (Hrsg.), DELFI 2021 -  Die 19. Fachtagung Bildungstechnologien der Gesellschaft für Informatik e.V., Bonn (S. 85-90).

 

FoLD-Team Bildungstechnologie

Prof. Dr.-Ing. habil. Ulrike Lucke (Gesamtprojekt-Leitung) Professur Komplexe Multimediale Anwendungsarchitekturen

Lara Heeß (Projektkoordination)

Aliki Grammatikaki (WHK)