uni-potsdam.de

Sie verwenden einen veralteten Browser mit Sicherheitsschwachstellen und können die Funktionen dieser Webseite nicht nutzen.

Hier erfahren Sie, wie einfach Sie Ihren Browser aktualisieren können.

"Integration sprachlicher Ressourcen in hochdiversen urbanen Kontexten, die die Grenzen der Variabilität ausloten" (Projekt A01 im SFB 1287 - Limits of Variability in Language)

Das Projekt untersucht den mehrsprachigen Kontext eines urbanen Straßenmarktes, auf dem SprecherInnen regelmäßig auf eine große Bandbreite sprachlicher Ressourcen zugreifen. Während bisherige Forschungen zu solchen Kontexten die charakteristische Diversität und Fluidität fokussierten, wird unsere Untersuchung auf Stabilität abheben und von der Hypothese geleitet werden, dass die beobachtbare und mitunter chaotisch anmutende Variabilität keine Beliebigkeit etabliert, sondern durch systematische Muster und Restriktionen beschränkt wird. Um diese Variabilität ebenso zu erfassen wie ihre Beschränkungen, kombinieren wir ethnographische und soziolinguistische Methoden mit grammatischer Analyse und theoretischer linguistischer Modellierung.

Zur Projektseite

Leitung: Heike Wiese, Ulrike Freywald 
Mitarbeiter/innen: Kathleen Schumann, Serkan Yüksel 
Wissenschaftliche und Studentische Hilfskräfte: İrem Duman, Britta Schulte, Johanna Schnitzler
Ehemalige: Henrik Willun