uni-potsdam.de

Sie verwenden einen veralteten Browser mit Sicherheitsschwachstellen und können die Funktionen dieser Webseite nicht nutzen.

Hier erfahren Sie, wie einfach Sie Ihren Browser aktualisieren können.

4. Netzwerktagung

Foto: Herr Roese

Hier kommen Sie direkt zur Anmeldung.

Wir freuen uns, Sie am 11. Oktober 2018 herzlich zu unserer 4. Netzwerktagung des Projektes "Campusschulen" in die Wissenschaftsetage am Platz der Einheit in Potsdam einladen zu dürfen! Eingeladen sind Lehrkräfte und Schulleitungen aus Brandenburg (sowie kooperierender Berliner Schulen), Bildungswissenschaftler/-innen und Fachdidaktiker/-innen der Universität Potsdam, Lehramtsstudierende sowie interessierte Externe, die eine Zusammenarbeit im Rahmen von Campusschulen-Netzwerken erwägen oder neue Angebote für Schulen vorstellen. Da dies die letzte Netzwerktagung der aktuellen Förderrunde sein wird, möchten wir auf der Tagung gern auch Ihr Feedback zu Campusschulen-Netzwerken einholen.

Am Vormittag werden drei Workshops für Lehrkräfte angeboten. Nach der Mittagspause freuen wir uns darüber, zahlreiche Schulen sowie Arbeitsbereiche der Universität Potsdam mit dem Label "Netzwerkpartner im Campusschulen-Netzwerk im Schuljahr 2018/19" auszeichnen zu dürfen! Während der Labelverleihung werden die aktuellen Campusschulen-Netzwerke vorgestellt, sodass Sie einen Einblick in deren Arbeit erhalten. Anschließend haben Sie während des "Speed-Datings" die Möglichkeit, neue Netzwerkideen sowie externe Partner/-innen kennenzulernen. Mit diesen und den bereits ausgezeichneten Netzwerkpartnern/-innen können Sie im Anschluss während des Marktplatzes bei einer Tasse Kaffee ins Gespräch kommen. Die gemeinsame Arbeit der letzten zwei Jahre wollen wir Ihnen in der anschließenden Keynote, in der auch einige aktive Netzwerkpartner zu Wort kommen werden, präsentieren. Abschließend geben wir Ihnen einen Ausblick auf die weitere Arbeit in Campusschulen-Netzwerken, um zuletzt erste Rückmeldungen von Ihnen auszuwerten.

Wir freuen uns sehr auf Ihre Teilnahme! Das genaue Programm können Sie der folgenden Tabelle entnehmen.

Programm

09:30 Uhr

Ankunft am Tagungsort
WIS | Wissenschaftsetage Potsdam

10:00 UhrBegrüßung 
10:30 UhrWorkshops
Neu Zugewanderte im Unterricht
Gülay Teke
Vom Seminarkursthema zu einer handhabbaren Fragestellung
Mathias Lichtenheldt
Maßnahmen zur Gestaltung einer qualitätsvollen Kooperation zwischen Eltern und Lehrkräften
Charlott Rubach
12:00 UhrMittagspause
13:00 UhrLabel-Verleihung
13:45 UhrSpeed-Dating
14:15 UhrMarktplatz und Kaffeezeit
15:00 UhrKeynote: Rückblick auf bisherige Arbeit im Campusschulen-Netzwerk
15:45 UhrDiskussion
16:00 UhrAusblick auf zweite Phase und Verabschiedung
16:30 UhrVeranstaltungsende
Foto: Herr Roese

Vom Seminarkursthema zu einer handhabbaren Fragestellung

Workshopleiter: Mathias Lichtenheldt

Aus dem umfangreichen Bereich der wissenschaftspropädeutischen Arbeit im Seminarkurs steht im Workshop der spannende Prozess im Vordergrund, wie Schüler*innen vom großen Thema des Kurses zu einer passenden Fragestellung für ihre Seminarkursarbeit gelangen. Diesen Schritt – der maßgeblich zum Gelingen des Schreibprozesses beiträgt – unterstützt das Netzwerk Studienorientierung Brandenburg als Kooperationspartner von Schulen seit 2008 mit Workshops zum wissenschaftlichen Arbeiten und möchte diese Erfahrungen gemeinsam mit dem Projekt Campusschulen an interessierte Lehrkräfte weitergeben. 

Maßnahmen zur Gestaltung einer qualitätsvollen Kooperation zwischen Eltern und Lehrkräften

Workshopleiterin: Charlott Rubach

Die Kooperationsbeziehungen zwischen Eltern und Lehrkräften zielen darauf ab, Schülerinnen und Schülerinnen eine bestmögliche schulische Entwicklung zu ermöglichen. Daher sollte die Kooperation qualitätsvoll gestaltet werden. Im Workshop wird mit den Teilnehmenden gemeinsam über Maßnahmen besprochen, wie die Kooperation von Eltern und Lehrkräften qualitätsvoll gestaltet werden kann und dabei Bedürfnisse der Akteure berücksichtigt werden. Weiterhin werden von den Teilnehmenden eigene Herausforderungen aufgegriffen und darauf basierend gemeinsam Gelingensbedingungen herausgearbeitet.

 

Neu zugewanderte SchülerInnen im Unterricht

Workshopleiterin: Gülay Teke

Nach einem kurzen Input vorliegender aktueller Studienergebnisse zu neu Zugewanderten SchülerInnen im Unterricht, geht es in diesem Workshop um die praktsiche Gestaltung des Schulalltags. Aufgegriffen werden mitgebrachte Themen und Erfahrungen. Diese reichen von leichter Sprache, Umgang mit Traumata, soziale Integration bis hin zur Gestaltung der Übergänge zwischen Klassen und Schulformen. Anliegen und Wünsche werden gerne entgegengenommen.


 

 

Anmeldung zur 4. Netzwerktagung

Anmeldeformular
Anmeldeformular
Wir verwenden Ihre E-Mail-Adresse zur Organisation unserer Netzwerktagung und zur Einladung für kommende Netzwerktagungen. Falls Sie keine weiteren Einladungen wünschen, teilen Sie uns dieses bitte mit.
Ihr Workshopwunsch: *
Mittagsversorgung: *
Aufgrund der Rückmeldungen zu den letzten Tagungen bieten wir ein kleines (auch vegetarisches) Catering am Veranstaltungsort an. Um die ungefähre Bestellmenge abzuschätzen, möchten wir Sie bitten anzugeben, ob Sie am Catering teilnehmen möchten.
Stimmen Sie unserer Datenschutzerklärung zu? *
Dürfen wir Ihre Kontaktdaten für die Kontaktaufnahme für spätere Veranstaltungen speichern? *

Zu unserer Datenschutzerklärung gelangen Sie über den eingefügten Link.