uni-potsdam.de

Sie verwenden einen veralteten Browser mit Sicherheitsschwachstellen und können die Funktionen dieser Webseite nicht nutzen.

Hier erfahren Sie, wie einfach Sie Ihren Browser aktualisieren können.

Gärtnerausbildung im Botanischen Garten der Universität Potsdam

Der Botanische Garten in Potsdam kann auf eine sehr lange Tradition gärtnerischer Ausbildung zurückblicken. Bereits kurz nach der Gründung des Botanischen Gartens der Pädagogischen Hochschule in Potsdam wurde in den frühen 50er Jahren begonnen Gärtnerlehrlinge auszubilden.

Heute werden im Durchschnitt pro Jahr vier Auszubildende zum Gärtner für Zierpflanzen ausgebildet. Dabei profitieren die jungen Menschen von der Vielfalt der Pflanzenarten, die im Botanischen Garten kultiviert werden und die sie vor Ort studieren können sowie dem hohen Leistungsniveau eines wissenschaftlichen Gartens.

Gärtnermeisterin Sabine Rüstig ist dabei eine auf hohes fachliches Niveau bedachte, einfühlsame Ausbilderin.

Der Erfolg gibt ihr recht. In den letzten Jahren hat der Botanische Garten Potsdam mehrfach jahrgangsbeste AbsolventInnen hervorgebracht. So ist auch der Prozentsatz in Arbeit vermittelter Auszubildender nach der Ausbildungszeit vergleichsweise hoch. Positiv wirkt sich dabei auch der Austausch von Jobangeboten innerhalb des Verbandes Botanischer Gärten aus.

Auf der Internationalen Grünen Woche in Berlin im Januar 2012 wurde der Botanische Garten als „Ausgezeichneter Ausbildungsbetrieb“ gewürdigt. Die Plakette überreichte Landwirtschaftsminister Jörg Vogelsänger. Der Ministerpräsident des Landes Brandenburg Matthias Platzeck gratulierte.

 

Kontakt

 

Universität Potsdam Dezernat für Personal- u. Rechtsangelegenheiten
Gilda Kapp
Am Neuen Palais 10, Haus 3
14469 Potsdam